Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Radlader "ausgeliehen": Täter stellt sich
Gifhorn Wesendorf Radlader "ausgeliehen": Täter stellt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 13.11.2015
Schlechtes Gewissen: Nach einer mißglückten Tour mit einem "geliehenen" Radlader meldete sich ein 27-Jähriger bei der Polizei. Quelle: Archiv
Anzeige

In den Abendstunden des 11.11.2015 wurde auf der Bundesstraße in Glüsingen ein Radlader gemeldet, der verkehrsgefährdend offenbar wegen eines technischen Defekts auf der Straße abgestellt war. Da sich kein Eigentümer ermitteln ließ, wurde der Radlader schließlich abgeschleppt.

Am 12.11.2015, gegen 15:50 Uhr erschien dann der 27jährige  Hankensbütteler in der Polizeistation Hankensbüttel und gab an, Blödsinn gemacht zu haben.

Von einem Freund habe er Schlüssel für dessen Werkstatt erhalten. An dem Schlüsselbund war auch der Schlüssel für den auf dem Hof abgestellten Radlader.

Um einem anderen Freund zu helfen, habe er sich spontan dazu entschlossen, mit dem Radlader Baustoffe aus Wittingen zu holen. Der Radlader sei dann aber auf der Fahrt nach Wittingen in der Ortschaft Glüsingen plötzlich stehen geblieben. Er habe den Radlader dort stehen gelassen, ohne jemanden zu benachrichtigen. Zwischenzeitlich habe er aber schon mit seinem Freund und Besitzer des Radladers gesprochen.

Gegen den Hankensbüttler wird nun wegen Unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Auch dürften erhebliche Abschleppkosten auf ihn zukommen. 

ots

Wesendorf. 900 Euro hat die Lernwerkstatt jetzt von Musiker Lothar Reising bekommen. Der hatte bei seinem Jubiläumskonzert gesammelt.

12.11.2015

Bislang unbekannte Schläger trieben am vergangenen Wochenende am Rande einer Jungschützenveranstaltung im Wesendorfer Schützenhaus ihr Unwesen und verletzten hierbei zwei Männer so schwer, dass diese stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten.

12.11.2015

Am Mittwochnachmittag ertappte die Polizei im Stadtgebiet von Wittingen innerhalb einer Stunde 12 Autofahrer, die ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Dies ist umso bemerkenswerter, weil erst vor wenigen Tagen weitere Verkehrskontrollen in den örtlichen Medien angekündigt worden waren.

12.11.2015
Anzeige