Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Post jetzt in der Mühle

Umzug in Wahrenholz Post jetzt in der Mühle

Die Post ist schon drin, die Verwaltung kommt demnächst nach: Die Umzüge diverser Angebote der Bürgergemeinschaft vom Ortskern in die historische Mühle in Wahrenholz kommen voran.

Voriger Artikel
Aus Tonnen und Brettern entsteht ein Floß
Nächster Artikel
Drei Tage lang Stimmung pur

Umzug abgeschlossen: Seit Freitag ist die Wahrenholzer Poststelle in der historischen Wassermühle untergebracht.

Quelle: Thorsten Behrens

Wahrenholz. Einige Handgriffe sind natürlich noch zu erledigen, doch der Umzug als solches ist abgeschlossen. Am Freitag hat die Wahrenholzer Poststelle ihren Betrieb in der historischen Wassermühle aufgenommen. Auch die anderen Angebote der Bürgergemeinschaft sind bereits in dem Gebäude zu finden. Die Gemeindeverwaltung dagegen steckt noch mitten im Umzug, die Bürgersprechstunden finden vorerst weiterhin im alten Bürgerhaus statt.

Die Gemeinderatssitzungen allerdings nicht mehr. Die nächste Sitzung ist für den 26. Juli angesetzt. „Die halten wir dann schon hier in der Wassermühle ab“, so Bürgermeister Herbert Pieper.

Der Umzug der Post, der Bürgergemeinschaft und der Gemeindeverwaltung in die Mühle ist ein Zwischenschritt im Rahmen der Neustrukturierungen im Ort. So hatte die Gemeinde die Mühle nach der Insolvenz des Vorbesitzers gekauft und nutzt sie jetzt als Übergangslösung für zwei Jahre, schätzt Pieper. Denn die Gemeinde verkauft das bisherige Bürgerhaus an die Samtgemeinde für die Nachmittagsbetreuung von Schulkindern. Die startet im ehemaligen Sitzungsraum bereits nach den Ferien, die Umbauarbeiten dafür laufen schon.

Post und Bürgergemeinschaft – deren Angebote bleiben am Übergangsstandort zu den bekannten Zeiten erhalten, auch die Post öffnet zu den gewohnten Zeiten – mussten ihr bisheriges Domizil in der Ortsmitte in der alten Schmiede verlassen, denn die wird teilweise abgerissen und zum neuen Ortszentrum umgestaltet (AZ berichtete). Nach Abschluss der Umgestaltung ziehen Post, Bürgergemeinschaft und Gemeinde dann dort wieder ein.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr