Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Platz für bis zu 235 Flüchtlinge
Gifhorn Wesendorf Platz für bis zu 235 Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 25.02.2016
Vorübergehende Unterkunft: Wie in Wolfsburg wird auch in Wittingen gerade eine Turnhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen vorbereitet. 235 Flüchtlinge sollen Anfang März in die Gebäude der Hermann-Löns-Schule einziehen. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Der Landkreis Gifhorn reagierte auf entsprechende AZ-Anfragen nicht. Wittingens Erster Stadtrat Peter Rothe dagegen hatte Fakten zur Hand.

Die Verschiebung war notwendig geworden, um die notwendigen Rahmenbedingungen für ihre Unterbringung zu schaffen, beispielsweise eine Notbeleuchtung und ein Vertrag mit einem Sicherheitsunternehmen, betonte Rothe: „Ich befürworte es, dass sich von verantwortlicher Seite da nicht mit Provisorien abgegeben wird.“

Der Kreisausschuss hat in dieser Woche besagten Vertragsabschluss mit einem Sicherheitsunternehmen auf den Weg gebracht. Andere Punkte sind schon länger abgehakt: Die Betten und Spinde sind bereits geliefert, die sanitären Einrichtungen in Schule und Turnhalle mittels Sanitär-Container aufgestockt, Kochmöglichkeiten durch zusätzliche Herde in der Schulküche geschaffen.

235 Flüchtlinge sollen es in Wittingen werden, vorrangig ausreisepflichtige Familien vom Balkan. In Gruppen zu je 50 sollen sie kommen - und längstens bis zum Sommer bleiben. Denn dann soll die Schule wie geplant für den IGS-Betrieb umgebaut werden. Die bisher in dem Gebäude untergebrachte Förderschule ist bereits in die Grund- und Hauptschule in der Gustav-Dobberkau-Straße gezogen.

ba

Wahrenholz. Eine neue Internetseite, eine neue Satzung - aber in diesem Jahr keine Heimatbuchbörse: Mit diesen Themen befasste sich der Wahrenholzer Heimatverein während seiner Jahresversammlung, außerdem wurde Ernst Storm zum neuen Kassenprüfer gewählt.

24.02.2016

Teichgut. Nach einer kreativen Pause in der vergangenen Saison meldete sich die Theatersparte des Turnvereins Teichgut am Wochenende furios zurück. Gleich dreimal spielte sie die Komödie „Der ewige Junggeselle“ zur Freude vieler Fans. „Die Aufführungen kamen alle super an“, freute sich Tino Kastner.

22.02.2016

Wittingen. Gleich mehrere Einbrüche und ein Autoaufbruch ereigneten sich am Wochenende im Nordkreis.

21.02.2016
Anzeige