Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Platz für bis zu 235 Flüchtlinge

Wittingen Platz für bis zu 235 Flüchtlinge

Wittingen. Wann ziehen die ersten Flüchtlinge in das Gebäude der Hermann-Löns-Schule ein? Ursprünglich sollten die Flüchtlinge bereits Mitte Februar kommen, derzeit ist der 3. März für die Belegung von Turnhalle und Schule im Gespräch.

Voriger Artikel
Neue Internetseite für die Heimatfreunde
Nächster Artikel
Vandalen zerstören Bienenkästen von Imker

Vorübergehende Unterkunft: Wie in Wolfsburg wird auch in Wittingen gerade eine Turnhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen vorbereitet. 235 Flüchtlinge sollen Anfang März in die Gebäude der Hermann-Löns-Schule einziehen.

Quelle: Manfred Hensel

Der Landkreis Gifhorn reagierte auf entsprechende AZ-Anfragen nicht. Wittingens Erster Stadtrat Peter Rothe dagegen hatte Fakten zur Hand.

Die Verschiebung war notwendig geworden, um die notwendigen Rahmenbedingungen für ihre Unterbringung zu schaffen, beispielsweise eine Notbeleuchtung und ein Vertrag mit einem Sicherheitsunternehmen, betonte Rothe: „Ich befürworte es, dass sich von verantwortlicher Seite da nicht mit Provisorien abgegeben wird.“

Der Kreisausschuss hat in dieser Woche besagten Vertragsabschluss mit einem Sicherheitsunternehmen auf den Weg gebracht. Andere Punkte sind schon länger abgehakt: Die Betten und Spinde sind bereits geliefert, die sanitären Einrichtungen in Schule und Turnhalle mittels Sanitär-Container aufgestockt, Kochmöglichkeiten durch zusätzliche Herde in der Schulküche geschaffen.

235 Flüchtlinge sollen es in Wittingen werden, vorrangig ausreisepflichtige Familien vom Balkan. In Gruppen zu je 50 sollen sie kommen - und längstens bis zum Sommer bleiben. Denn dann soll die Schule wie geplant für den IGS-Betrieb umgebaut werden. Die bisher in dem Gebäude untergebrachte Förderschule ist bereits in die Grund- und Hauptschule in der Gustav-Dobberkau-Straße gezogen.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr