Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Otter-Zentrum: Gemeinderat gibt erneut grünes Licht für Erweiterung
Gifhorn Wesendorf Otter-Zentrum: Gemeinderat gibt erneut grünes Licht für Erweiterung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 31.03.2017
Otter-Zentrum Hankensbüttel: Der Gemeinderat hat sich erneut für die westliche Erweiterung ausgesprochen. Quelle: Archiv
Anzeige
Hankensbüttel

Der Antrag von Elisabeth van Werde (CDU), über die Erweiterung einen neuen Gemeinderatsbeschluss zu fassen, da seit der Wahl im September eine Reihe neuer Politiker im Gremium sitzen, wurde mehrheitlich von diesem abgelehnt.

Bereits im Verkehrsausschuss der Gemeinde im Februar stand das Thema auf der Tagesordnung. Hier wurde der Beschluss gefasst, dem Gemeinderat eine erneute Beratung zu empfehlen (AZ berichtete). Doch dieser wollte mehrheitlich seinen Beschluss von 2015 nicht revidieren.

„Mit dieser Entscheidung bin ich zufrieden und hoffe, dass wir jetzt Planungssicherheit haben“, erklärte Dr. Oskar Kölsch, Leiter des Otter-Zentrums.

Nächster Schritt wird jetzt im Mai die Beratung über den Flächennutzungsplan auf Samtgemeindeebene sein. Wird dem zugestimmt, ist erneut der Gemeinderat am Zuge, denn er berät den dann notwendig werdenden Bebauungsplan.

Bestandteil der Erweiterung des Otter-Zentrums soll laut Dr. Kölsch auch ein Flächentausch sein, denn die Einrichtung will der Gemeinde am westlichen Ende des Bohldamms - ein Teil der Straße soll durch die Erweiterung wegfallen, was zu der Diskussion geführt hatte - als Ausgleich eine Fläche zur Verfügung stellen, auf dem über einen neu anzulegenden Fuß- und Radweg erreicht wird, dass der Umweg für die Hankensbütteler aus diesem Bereich zum Schwimmbad nicht zu groß wird.

ba

Nach dem durch die Gemeinde veranlassten umstrittenen Kahlschlag am Spielplatz (AZ berichtete) haben am Mittwoch Bürger Pläne für eine Neugestaltung vorgestellt.

30.03.2017
Wesendorf Wesendorfer Oberschule und Seniorenresidenz - Gemeinschaftsprojekt „Herz und Hände“

In den meisten Fällen führt der Weg zum Ziel, manchmal ist der Weg selbst das Ziel. Beim Gemeinschaftsprojekt „Herz und Hände“ der Oberschule und der Seniorenresidenz in Wesendorf sind Weg und Ziel gleich wertvoll.

30.03.2017

„Yeah my Wittinger can is back back back again!“ knallt es aus dem Ghettoblaster, während der blaue Oldtimer-Lkw der Wittinger Privatbrauerei von der Tribute-Band Ramones Experience wiederholt zum Stehen gebracht wird.

28.03.2017
Anzeige