Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Otter-Zentrum: 16.000 Euro für multimediale Infotafeln
Gifhorn Wesendorf Otter-Zentrum: 16.000 Euro für multimediale Infotafeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.11.2016
Förderung erhalten: Jürgen Kröger (v.l.), Dr. Oskar Kölsch, Bernd Strohbecke und Projektleiter Thomas Lucker vor einer neuen Schautafel im Otter-Zentrum.
Anzeige

Insgesamt hat das ehrgeizige Projekt 16.000 Euro sowie ein Jahr Planung- und Umsetzungszeit gekostet. „Das ist eine Investition in die Zukunft“, resümiert Dr. Oskar Kölsch, Vorstandsvorsitzen-der der Aktion Fischotterschutz. „Jetzt gibt es nicht nur während der Fütterungszeiten Informationen zu den verschiedenen Marderarten. Auf multimedialen Infotafeln können interessierte Besucher mit ihrem Smartphone QR-Codes scannen. So erhalten sie weiterführende Videos zu den Tieren und Pflanzen.“ Der verantwortliche Projektleiter Thomas Lucker ergänzt: „Wir passen uns den veränderten Erlebnisgewohnheiten der Besucher an. Gleichzeitig bleiben aber viele Erkundungsmöglichkeiten zum An-fassen und Ausprobieren bestehen.“

Jürgen Kröger und Bernd Strohbecke, Mitglieder des Stiftungsvorstandes der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überzeugten sich jetzt persönlich von den neuen Medien im Otter-Zentrum. Kröger: „Inzwischen erwartet jeder, mit seinem Smartphone überall alles machen zu können. Im Otter-Zentrum geht das jetzt.“

Wesendorf Dampferband und Steam heizen kräftig ein - 800 junge Schützen feiern ihren Saisonabschluss

Wer sehen möchte, wie richtig gefeiert wird, muss zum Saisonabschluss der Jungschützen nach Wesendorf. „Wir wollten, dass die Leute einfach gut und friedlich gemeinsam feiern und anschließend sagen, Wesendorf ist toll“, sagte Organisator Christian Müller. Das Ziel dürfte erreicht worden sein.

09.11.2016
Wesendorf Neue Mehrheit aus SPD und FWS - Horst Schermer tritt ab - Schönewörde: Gerald Flohr ist Bürgermeister

Die CDU stellt auch weiterhin den Bürgermeister in Schönewörde - allerdings nicht in Person von Horst Schermer. Gewählt wurde gestern Abend Gerald Flohr, Schermer legte anschließend sein Mandat nieder. Die Sitzung verlief insgesamt alles andere als reibungslos.

08.11.2016
Wesendorf Mehrheitsgruppe CDU/FDP/UfdSG gibt Richtung vor - Samtgemeinderat stellt die Weichen für künftige Arbeit

Der Samtgemeinderat hat am Donnerstag während seiner konstituierenden Sitzung die Weichen gestellt für die politische Arbeit der kommenden fünf Jahre. Die Mehrheitsgruppe aus CDU/FDP/UfdSG (15 Stimmen) hat dabei gegenüber der Gruppe SPD/Grüne (elf Stimmen) deutlich gemacht, dass sie die Richtung vorgeben will.

05.11.2016
Anzeige