Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Otter-Zentrum: 16.000 Euro für multimediale Infotafeln

Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse unterstützt Projekt mit 6000 Euro Otter-Zentrum: 16.000 Euro für multimediale Infotafeln

Technologischer Fortschritt und der Erhalt heimischer Lebensräume passen gut zusammen. Das beweist das Otter-Zentrum in Hankensbüttel. Dank einer Förderung der Kultur- und Sozialstiftung der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg von 6000 Euro konnte das Otter-Zentrum neue Medien in Schautafeln integrieren.

Voriger Artikel
800 junge Schützen feiern ihren Saisonabschluss
Nächster Artikel
Otto Wagener bleibt Bürgermeister in Ummern

Förderung erhalten: Jürgen Kröger (v.l.), Dr. Oskar Kölsch, Bernd Strohbecke und Projektleiter Thomas Lucker vor einer neuen Schautafel im Otter-Zentrum.

Insgesamt hat das ehrgeizige Projekt 16.000 Euro sowie ein Jahr Planung- und Umsetzungszeit gekostet. „Das ist eine Investition in die Zukunft“, resümiert Dr. Oskar Kölsch, Vorstandsvorsitzen-der der Aktion Fischotterschutz. „Jetzt gibt es nicht nur während der Fütterungszeiten Informationen zu den verschiedenen Marderarten. Auf multimedialen Infotafeln können interessierte Besucher mit ihrem Smartphone QR-Codes scannen. So erhalten sie weiterführende Videos zu den Tieren und Pflanzen.“ Der verantwortliche Projektleiter Thomas Lucker ergänzt: „Wir passen uns den veränderten Erlebnisgewohnheiten der Besucher an. Gleichzeitig bleiben aber viele Erkundungsmöglichkeiten zum An-fassen und Ausprobieren bestehen.“

Jürgen Kröger und Bernd Strohbecke, Mitglieder des Stiftungsvorstandes der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überzeugten sich jetzt persönlich von den neuen Medien im Otter-Zentrum. Kröger: „Inzwischen erwartet jeder, mit seinem Smartphone überall alles machen zu können. Im Otter-Zentrum geht das jetzt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr