Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ostereiersuche in der Waldoase

Groß Oesingen Ostereiersuche in der Waldoase

Groß Oesingen. Rund 50 Kinder suchten im Laub und Moos nach leckeren Süßigkeiten: Der Kinderförderverein Maiglöckchen hatte für Ostersamstag zum Ostereiersuchen in die Waldoase eingeladen.

Voriger Artikel
Zigarettendiebe richten 1000 Euro Schaden an
Nächster Artikel
Hochsitz gestohlen

Auf Einladung von Maiglöckchen: Die Kinder suchten fleißig Ostereier in der Waldoase.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

„Ganz, ganz großen Dank und schön, dass ihr gekommen seid“, sagte Claudia Kastner vom Kinderförderverein Maiglöckchen Groß Oesingen am Sonnabendvormittag in der Waldoase bei der Begrüßung der rund 50 Kinder, vielen Eltern und Großeltern. „Schön ist auch, dass wir die Waldoase kürzlich so toll sauber gemacht haben und der Osterhase sich bei uns so richtig wohl gefühlt und viele Ostereier versteckt hat“, sagte Kastner weiter, die anschließend den Startschuss zum Sammeln gab.

Die Kinder schwärmten bei Sonnenschein, aber recht kühlen Temperaturen in dem kleinen Waldgelände am Schützenhaus aus und fanden im Laub, auf und an den Bäumen sowie im Moos so viele Süßigkeiten, dass die Körbchen oder Taschen ziemlich schnell reichlich gefüllt waren. Und das ein oder andere der Schokoladen-Eier verschwand auch schnell im Mund.

Für die Erwachsenen gab es anschließend noch eine Tasse Kaffee, die der Vorstand von Maiglöckchen vorbereitet hatte, so dass das Osterfest beginnen konnte. Die Maiglöckchen-Vorsitzende Nicole Janz dankte abschließend den Eltern und Großeltern, die beim Frühjahrsputz dabei waren. Sie zeigte sich trotz des stürmischen Wetters in den letzten Tagen sehr erfreut über den guten Zustand der Waldoase. „Nun kann der Spielbetrieb hier wieder laufen“, schloss die Vorsitzende ihre Ansprache und wünschte allen Familien ein frohes Osterfest.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr