Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Oberschule ist Partnerschule der Autostadt
Gifhorn Wesendorf Oberschule ist Partnerschule der Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 29.10.2016
Oberschule Wesendorf ist „Partnerschule der Autostadt Wolfsburg“: Diana Liebich (v.l.), Kirsten Kreller und Manuela Janz nahmen von Autostadt-Manager Thorsten Goosmann die Urkunde entgegen. Foto: Matthias Leitzke Quelle: Matthias Leitzke
Anzeige

Um für ein Jahr Partnerschule der Autostadt zu werden, mussten sich die Schulen bewerben und ein förderfähiges Projekt einreichen. Die Wesendorfer landeten mit ihrem Projekt „How-to Videos“ in Arabisch, Englisch und Deutsch einen Volltreffer. In dem Projekt geht es um Schüler der Sprachlernklasse und eines Grundkurses Englisch im neunten Jahrgang, die kurze Filmsequenzen zur korrekten Kommunikation in verschiedenen Alltagssituationen wie „Kaufen eines Fahrscheins“, „nach dem Weg fragen“ oder „um Hilfe bitten“ produzieren. Die Schüler schreiben die Drehbücher, spielen und filmen die Sequenzen, übersetzen die Dialoge, schreiben die Untertitel. Begleitet werden sie dabei von den Pädagoginnen Diana Liebich, Kirsten Kreller und Manuela Janz.

Die Autostadt unterstützt das Projekt finanziell und materiell und fördert es zusätzlich mit zahlreichen Workshops, freut sich Wesendorfs Konrektorin Katja Wölfer. Außerdem können Klassen der Oberschule die Autostadt kostenfrei besuchen.

Zurzeit gibt es laut Wölfer 25 Schüler mit Migrationshintergrund an der Oberschule. Sie möchte mit diesem Projekt die Schüler ausländischer Herkunft in den Schulalltag integrieren und in die Gesellschaft integrieren, es vermittelt Sozialkompetenz und sorgt für ein verantwortungsvolles Miteinander unter den Schülern.

oll

Wahrenholz. Eine rundum beeindruckende Veranstaltung - die auch ihre bedrückenden Momente hatte: Der Wahrenholzer Gospelchor unterstützte die Gifhorner Gruppe von Amnesty International bei einer Spendensammlung mit einem Konzert (AZ berichtete). Die jungen Syrer Amar und Mohammad sprachen über ihre traumatisierende Flucht.

28.10.2016

Ummern. Im Zeitalter von PC, Smartphone und Internet kaum zu glauben: Früher war Kommunikation arbeits- und zeitintensiv. Die Geräte aus dem vergangenen Jahrhundert verströmen heute dennoch einen gewissen Charme - und viele von ihnen sind in der gestern eröffneten neuen Ausstellung des Landfrauenvereins Ummern-Hohne zu sehen. Ihr Titel: Schreib- und Kommunikationsgeräte.

27.10.2016

Steinhorst. Beim Besuch der Kinderoper Papageno aus Wien waren Grundschüler aus Steinhorst und Groß Oesingen nicht nur Publikum, sondern auch Ensemble bei der Aufführung der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart.

25.10.2016
Anzeige