Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Oberschule: Neuer Konrektor heißt Martin Börner
Gifhorn Wesendorf Oberschule: Neuer Konrektor heißt Martin Börner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 01.03.2017
Verstärkt künftig das Kollegium an der Wesendorfer Oberschule: Der 33-jährige Martin Börner ist der neue Konrektor. Quelle: Thorsten Behrens
Wesendorf

Seit 2012 war Börner an der Oberschule in Westercelle tätig, von 2014 bis zu seinem Wechsel nach Wesendorf hatte er die Stelle des 2. Konrektors inne. Er bringt also nicht nur Erfahrung aus einer Oberschule mit, er sieht in dieser Schulform auch klare Vorteile - und schwärmt vom Standort Wesendorf.

„Von den hier in Wesendorf zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten kann man nur träumen“, sagt der neue Konrektor. Gemeint ist damit unter anderem die gute Ausstattung der allgemeinen Unterrichtsräume mit sogenannten Whiteboards sowie die Ausstattung der Fachräume - aber auch die Zahl der verfügbaren Räume überhaupt.

Zudem ist Börner begeistert vom Freizeitbereich an der Schule, der Schulbücherei und der Betreuung der Schüler durch Sozialpädagoginnen.

„Für mich hat die Oberschule als Schulform klare Vorteile gegenüber anderen Schulformen“, sagt der gebürtige Oberfranke. Das beginne schon mit den kleinen Klassen mit 22 bis 23 Schülern. „Sehr angenehm für Schüler und Lehrer“, freut er sich. Kleine Klassen seien auch eine der Grundlagen dafür, dass man individueller mit den Mädchen und Jungen arbeiten könne. Und genau darauf freut sich Martin Börner nun auch in Wesendorf.

ba

Mit einem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Wittingen im November vorigen Jahres (AZ berichtete) befasst sich jetzt das Landgericht Hildesheim. Zwei 26 und 24 Jahre alte Angeklagte müssen sich ab dem 29. März vor der Strafkammer 9 verantworten.

28.02.2017
Wesendorf Neue Arbeit der Medienwerkstatt vorgestellt - Doku zeigt Leben von Flüchtlingen im Isenhagener Land

Eine Filmdokumentation über die schwierige Lage von Flüchtlingen und Helfern im Isenhagener Land präsentierte die Medienwerkstatt Isenhagener Land vor mehr als 40 Helfern, Flüchtlingen und Gästen. Erarbeitet hatten die Dokumentation Jürgen Rohde, Ulrich Willier und Thorsten Heinze.

28.02.2017
Wesendorf Jahresversammlung des Vereins für Fischerei und Gewässerschutz Schönewörde - Ärger über Schwarzangeln und mangelnde Beteiligung

34 von 268 Mitgliedern begrüßte Kerstin Fritsche, Vorsitzende des Vereins für Fischerei und Gewässerschutz Schönewörde und Umgebung, am Samstag in Wesendorf zur Jahreshauptversammlung.

28.02.2017