Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bartclub baut den Keller der Lernwerkstatt aus
Gifhorn Wesendorf Bartclub baut den Keller der Lernwerkstatt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 27.10.2018
Tolle Aktion: Mitglieder des norddeutschen Bartclubs bauten den Keller der Wesendorfer Lernwerkstatt aus. Quelle: Thorsten Behrens
Wesendorf

Das Projekt: Im Keller sollten ein Chill-out-, ein Aktiv- und ein Kreativ-Raum entstehen mit dem Motto Zauberwald. „Weil die Kinder sich hier wie im Zauberwald fühlen“, so Leiterin Melanie Evers, die mit ihrem sechsköpfigen Team plus derzeit vier Praktikanten rund 60 Kinder in der Lernwerkstatt betreut – nicht nur mit Nachhilfe, sondern ganzheitlich – und in großen Teilen ehrenamtlich. „Wir sehen nicht die Noten, sondern das Kind uns sein Umfeld, begleiten es in vielen Aspekten bis zur Ausbildung“, so Evers.

Zwei Aktionen jährlich

Das war auch der Grund für den Bartclub, sich einzubringen. 129 Mitglieder sind per Facebook in ganz Norddeutschland vernetzt, die jährlich zwei solcher ehrenamtlichen Aktionen starten müssen, um als offizieller Chapter des aus den USA stammenden Clubs anerkannt zu werden. Die zweite Aktion in diesem Jahr wird am 8. Dezember in Köln laufen. „Menschen, die Menschen helfen, sollte man unterstützen“, betonte Bartclub-Präsident Stefan Christ, der mit knapp einem Dutzend Helfer, darunter einige aus dem Landkreis Gifhorn, angereist war.

Von Thorsten Behrens

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4 am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr: In Höhe Wagenhoff sind auf der Krümmekreuzung zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass sich eines der Fahrzeuge beim Unfall überschlug.

28.10.2018

Besonderer Einsatz in der Wahrenholzer Kita: Doch Sandra Lauber vom DRK kam nicht mit dem Rettungswagen, weil einem der Kinder etwas passiert war.

26.10.2018

Um 18.40 Uhr heulten am Dienstag in Wesendorf die Feuerwehrsirenen. Gemeldet wurde Rauch in der Seniorenresidenz Am Park. Zudem wurden zwei Personen vermisst. Glücklicherweise erwies sich der Einsatz nur als Übung.

24.10.2018