Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neue Kita-Plätze für Flüchtlingskinder?

Teichgut Neue Kita-Plätze für Flüchtlingskinder?

Teichgut. Auch der Bauernhofkindergarten Teichgut stand während der Bereisung des Kita-Ausschusses der Samtgemeinde Wesendorf (AZ berichtete) auf dem Tourenplan. Hier gab es Neuigkeiten.

Voriger Artikel
Anspruchsvolle Chorwerke
Nächster Artikel
Neues Konzept mit PCs, Whiteboards und W-Lan

Mögliche Lösung? Durch einen neuen Bewegungsraum im Kindergarten Teichgut könnte die Betreuung von Flüchtlingskindern in den Kitas entspannt werden.

Quelle: Bernd Settnik

Geplant ist der Anbau eines Bewegungsraumes - was der Samtgemeinde auch mit Blick auf die Asylsituation gelegen kommen könnte.

Der Kindergarten verfügt über eine Gruppe mit 25 Plätzen und wird von einem Verein getragen. Jetzt soll zu bestehenden Gruppen- und Büroräumen ein Bewegungsraum hinzu kommen, informierten die Erzieherinnen die Ausschussmitglieder.

Rund 60 Quadratmeter groß könnte er werden, ausgebaut vom Besitzer des Bauernhofs, auf dem der Kindergarten untergebracht ist, gemietet vom Trägerverein. Zum Sommer, so der Plan, soll der Raum fertig sein. Und er könnte schnell zu einem zweiten Gruppenraum umgewandelt werden.

Das ließ die Politiker aufhorchen. Denn die Samtgemeinde rechnet mit der Zuweisung weiterer Flüchtlinge und damit mit zusätzlichem Bedarf an freien Kita-Plätzen - die es in den anderen Einrichtungen kaum gibt.

Im weiteren Gesprächsverlauf wurde allerdings schnell klar, dass es offenbar keine reine Flüchtlings-Kindergartengruppe in Teichgut geben soll. Eher wird wohl die Betreuung in verschiedenen Einrichtungen favorisiert, nicht zuletzt wegen der dadurch schnelleren Integration der Kinder. Die freien Plätze in den anderen Orten könnten dadurch entstehen, dass von dort dann einige Kinder nach Teichgut fahren könnten.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr