Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Neue Dorfmitte nimmt Gestalt an
Gifhorn Wesendorf Neue Dorfmitte nimmt Gestalt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.09.2017
Arztpraxis (1), Gemeindeverwaltung (2), Alte Schmiede (3), Seniorenwohnen (4): So könnte die neue Dorfmitte nach ihrer Umgestaltung aussehen. Quelle: Planschmiede 2KS
Anzeige
Wahrenholz

Während der Gemeinderatssitzung am Mittwoch legten die Planer Thomas Schultz (Planschmiede 2KS) und Frank Warnecke (Planungsbüro Warnecke) detaillierte Entwürfe vor.

Die Alte Schmiede soll umgebaut werden, im Innern zwei Versammlungsräume von 100 beziehungsweise 60 Quadratmetern entstehen. Für den Umbau sind 407.500 Euro vorgesehen.

Angebunden über ein Foyer wird der Neubau der Gemeindeverwaltung mit dem Bürgermeisterzimmer, dem Vorzimmer (zusammen 40 Quqadratmeter), Teeküche, Sanitäranlagen. Auch das Dorfarchiv soll hier auf 50 Quadratmetern untergebracht werden. Die Drehscheibe – der von der Bürgergemeinschaft betriebene Bereich – hat gute 30 Quadratmeter. Insgesamt beträgt die Nutzfläche beider Gebäude 390 Quadratmeter. Für den Neubau der Gemeindeverwaltung sind 670.000 Euro eingeplant.

Fast 50 Parkplätze und eine Querungshilfe über die Landesstraße umfassen später die Außenanlagen. Der ganze Bereich soll verkehrsberuhigt werden. Die Straße wird nicht mehr wie früher geplant als Umgehung hinter der Gemeindeverwaltung und der Arztpraxis geführt, sondern als Stichstraße.

Bürgermeister Herbert Pieper: „Ich würde gerne etwas mehr Geld für die attraktive Gestaltung des Vorplatzes einplanen.“ Dem stimmte der Rat zu, insgesamt sind jetzt 650.000 Euro für die Außenanlagen vorgesehen.

Von Thorsten Behrens

Wesendorf Aufmerksame Nachbarin verhindert Schlimmeres - Heiße Herdplatte sorgt für Feuerwehreinsatz

Rauchentwicklung in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in Wittingen hat am Mittwochmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Eine heiße Herdplatte brachte Gegenstände zum Qualmen, Menschen kamen nicht zu Schaden.

30.08.2017
Wesendorf 1,4 Millionen Euro in Wittingen investiert - Das Essen in der neuen IGS-Mensa schmeckt

Seit ein paar Tagen läuft der Betrieb in der neuen Mensa der IGS. Und den Schülern schmeckt es offenbar.1,4 Millionen Euro hat die Mensa gekostet, nach den Herbstferien im vergangenen Jahr starteten die Arbeiten, so Annette Witte vom Fachbereich Bau des Landkreises.

30.08.2017
Wesendorf Stundenweise Einstellung einer Kraft ist bewilligt - Ummern: Friedhof soll wieder besser aussehen

Der Friedhof in Ummern ist stellenweise in keinem guten Zustand, Bürger haben sich schon beschwert. Die Politik sah sich deshalb vor Ort um. Und stimmte dafür, einen Mitarbeiter einzustellen, der sich um den Friedhof kümmert. Er soll zum 1. September anfangen.

30.08.2017
Anzeige