Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Musik auf höchstem Niveau: Spielmannszüge stellen sich dem Bezirkswettstreit

Wesendorf Musik auf höchstem Niveau: Spielmannszüge stellen sich dem Bezirkswettstreit

Rund 500 Musiker aus zwölf Vereinen sowie 15 Spielmannszügen und Brass-Bands stellten sich am Montag beim 48. Bezirkswettstreit des Musikverbands Heide-Süd in Wesendorf den Juroren Kunibert Zirkel aus Uelsen, Ralf Bohmann aus Löningen und Manfred G. Lilienthal aus Betheln.

Voriger Artikel
Tobias Heilmann stellt sich zur Wahl
Nächster Artikel
Neues Café und Biergarten für Schönewörde

Wettstreit: Der siegreiche Jugendzug des Spielmannszuges Wesendorf ist in seiner Klasse Bezirksmeister.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf. Und mehr als 2000 Zuhörer sorgten im Laufe des Tages für ausgelassene Stimmung im Kulturzentrum. Dreimal trat jeder Spielmannszug auf, um sein Können in den Klassen Marsch, Konzert und Entertainment zu präsentieren. Die Musik war von höchstem Niveau und zeigte, was aus den heutigen Spielmannszügen herauszuholen ist.

Die Siegerehrung übernahm Wolfgang Schaba, Vorsitzender des Musikverbands Heide-Süd, gemeinsam mit Jens Koch, Vorsitzender des Spielmannszugs Wesendorf, und Bürgermeister Holger Schulz.

Die Tagesbestwertung mit 97,33 Punkten ging an die Magic Flames aus Hattorf. In der Konzertklasse Jugend siegte mit 92,34 Punkten der gastgebende Spielmannszug Wesendorf. In der Konzertklasse „Stamm“ siegte das Schwarze Corps Knesebeck mit 93,84 Punkten, in der Konzertklasse „Gäste“ lag Harsefeld mit 94,5 Punkten vorn. In der Klasse Brass-Musik siegten die Isetaler aus Gamsen (87,5 Punkte), die Marschwertung im Außenbereich ging mit 89,67 Punkten an die Weyhäuser Crescenters, die Hattorfer siegten im Entertainment mit 97,33 Punkten. In der Klasse 2a Marsch „Jugend“ entschied das Jägercorps Knesebeck den Auftritt für sich. Auch der Spielmannszug Schönewörde „Stamm“ sowie der Schönewörde „Jugend“ konnten sich als Gast-Züge mit 87,17 Punkten beziehungsweise 87,34 Punkten behaupten. Und in der Klasse „Schlagwerk-Ensemble“ siegte The Crescenter Weyhausen souverän mit 90,0 Punkten.

„Der Aufwand für die Vorbereitungen hat sich gelohnt“, sagte Koch.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr