Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Mülltonnentausch beginnt am 9. Februar
Gifhorn Wesendorf Mülltonnentausch beginnt am 9. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 04.02.2017
Neue Mülltonnen: Die Umstellung auf das Chip-System beginnt am Donnerstag, 9. Februar.
Anzeige
Wesendorf

Zuerst werden die neuen Tonnen geliefert. An ihnen sind Info-Zettel und ein Adressetikett angebracht. Ein Chip wird ab 2018 zählen, wie oft die Tonne geleert wird, danach wird abgerechnet. Für 2017 ändert sich bei der Abrechnung noch nichts. Die alten Tonnen bleiben nach ihrer letzten Leerung an der Straße stehen. In sie darf kein Müll mehr geworfen werden. Einige Tage nach der Leerung werden sie abgeholt.

Die angegebenen Daten sind Planungswerte, sie können sich verschieben. Infos auch auf der Internetseite des Landkreises unter www.gifhorn.de.

Biomüll:

Die neuen Behälter werden in den Gemeinden Groß Oesingen, Schönewörde und Ummern am 17. Februar geliefert, die letzte Leerung der alten Behälter erfolgt am 21. Februar. In den Gemeinden Wagenhoff, Wahrenholz und Wesendorf erfolgt die Neulieferung am 20. Februar, die letzte Leerung der Altbehälter am 22. Februar. Ausnahme ist Weißes Moor: Hier findet die Neulieferung am 17. Februar, statt, die letzte Leerung am 22. Februar.

Papiermüll:

Die neuen Behälter werden in den Gemeinden Groß Oesingen und Schönewörde sowie im Ort Pollhöfen am 9. Februar geliefert, letzte Leerung ist am 13. Februar. In Wagenhoff kommen die neuen Behälter am 21. Februar, die alten werden am 24. Februar geleert. In den Gemeinden Ummern, Wahrenholz und Wesendorf werden am 22. Februar neue Tonnen geliefert und am 23. Februar die alten gelehrt. Weißes Moor ist am 14. Februar mit Belieferung und am 15. Februar mit Leerung dran.

Restmüll:

Am 28. Februar werden die neuen Tonnen in den Gemeinden Wagenhoff, Wahrenholz und Wesendorf geliefert und die alten am 1. März letztmals geleert. In den Gemeinden Groß Oesingen, Schönewörde und Ummern sowie im Ortsteil Weißes Moor erfolgt die Neulieferung am 13. März und die letzte Leerung der alten Tonnen am 14. März.

Über den Stand zum geplanten Radweg von Wesendorf nach Ummern entlang der L 284 informierte Bürgermeister Holger Schulz (SPD) während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Wesendorf. Anlass waren Gespräche mit Behördenvertretern Mitte Januar.

02.02.2017

Die Wesendorfer Unternehmerin Edith Bischof hat heute von Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Ausgezeichnet wurde sie vor allem für ihr außergewöhnliches Engagement im Rahmen des „Projekt Vorfahrt“.

01.02.2017

Bereits 2013 lief das Genehmigungsverfahren für zwei neue Ställe, in denen insgesamt 80.000 Masthühner gehalten werden konnten. Dann wurde es ruhig um das Vorhaben, am Dienstag stellte Rainer Wendt die aktualisierten Pläne im Groß Oesinger Gemeinderat vor. Er will sein Projekt jetzt doch umsetzen.

01.02.2017
Anzeige