Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mühlenfreunde weiter dabei

Wahrenholz Mühlenfreunde weiter dabei

Wahrenholz. Zuversicht herrscht bei den Mühlenfreunden, seit die Gemeinde die historische Wassermühle aus der Insolvenz übernommen hat. Denn der Verein soll auch in die künftige Nutzung einbezogen werden, und nach wie vor wird das Programm „Vom Korn zum Brot“ gut angenommen.

Voriger Artikel
Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
840 Hektar großes Naturschutzgebiet entlang der Ise soll bis 2017 entstehen

Vom Korn zum Brot: Die Führungen in der Wahrenholzer Wassermühle werden nach wie vor gut angenommen.

Quelle: Thorsten Behrens

„Wir sind froh, dass wir die Führungen weiter anbieten können“, sagt Werner Potratz, Geschäftsführer der Mühlenfreunde. Denn die Nachfrage ist da, allein im September werden zwölf Schulklassen, vermittelt von der Südheide Gifhorn, teilnehmen. In dieser Woche beispielsweise sind es drei Klassen der Gifhorner Adam-Riese-Schule, die mit dem Zug nach Wahrenholz kommen.

Vom Bahnhof gehen sie erst einmal in die Backstube der Bäckerei Meyer und rühren dort Brotteig an. Während der im Backofen steckt, besuchen die Kinder die Mühle und erfahren dort von Potratz und Willi Perau allerlei Wissenswertes über den Weg des Korns vom Feld bis in den Mehlsack. Die Kinder erfahren, wie ein Mühlstein arbeitet, welche Getreidesorten es gibt und dürfen sogar mal mit dem kleinen Aufzug fahren, mit dem früher die Getreide- und Mehlsäcke von Etage zu Etage transportiert wurden.

„Unser Verein begrüßt es, dass die Gemeinde Wahrenholz die Mühle gekauft hat. Der noch amtierende Rat will bis Ende Oktober das neue Nutzungskonzept für die Mühle erarbeiten - so ist der Plan“, sagt Potratz. Wenn das Konzept steht und die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein geregelt ist, will sich der Verein wie bisher auch in Sachen Mühlenerhalt einbringen - beispielsweise steht die Erneuerung des Wasserrades an.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr