Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mühlenfreunde wählen Vize-Vorsitzenden ab

Wahrenholz Mühlenfreunde wählen Vize-Vorsitzenden ab

Wahrenholz. Die Insolvenz des Eigentümers der historischen Wassermühle Wahrenholz, Wilfried Nitsche, bringt den Mitgliedern des Vereins Mühlenfreunde Wahrenholz keine finanzielle Belastungen. Das erklärte Vorsitzender Wilhelm Warneboldt in einer außerordentlichen Versammlung.

Voriger Artikel
Das Otter-Zentrum startet in die Saison
Nächster Artikel
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Vorstand der Mühlenfreunde Wahrenholz: Geschäftsführer Werner Potratz (v.l.), die neu gewählte stellvertretende Vorsitzende Susanne Pasemann und Vorsitzender Wilhelm Warneboldt.

Quelle: Schuckart

Wahrenholz. Selbst in dem Fall, dass ein neuer Eigentümer der Mühle die Zusammenarbeit mit den Mühlenfreunden ablehne und die Zuschüsse aus Leader-Mitteln zurückgezahlt werden müssten, ginge die Haftung nicht über die Vermögenswerte des Vereins hinaus.

Geschäftsführer Werner Potratz berichtete ausführlich über die Chronologie des Insolvenzverfahrens, in das auch der Verein immer wieder zur Klärung von Vermögenszugehörigkeiten verwickelt wurde. Die Zusammenarbeit mit dem stellvertretenden Vorsitzenden und Mühleneigentümer Nitsche habe sich schwierig gestaltet.

Das Dilemma: Nitsche müsste als zweiter Vorsitzender Forderungen gegen sich selbst durchsetzen. Überdies sei der Vorstand durch die Erklärung Nitsches, aus Krankheitsgründen nicht in der Lage zu sein, seine Aufgaben wahrzunehmen, nur noch bedingt handlungsfähig, da nun nur noch zwei Zeichnungsberechtigte zur Verfügung stünden. Der Vorstand beantragte deshalb die Abwahl Nitsches. Mit 33 Stimmen, fünf Gegenstimmen und vier Enthaltungen wurde Nitsche aus seinem Amt entlassen. Dem Vorschlag des Vorstands, die bisherige Beirätin Susanne Pasemann zur stellvertretenden Vorsitzenden zu wählen, entsprachen die Mitglieder bei nur zwei Enthaltungen.

Auch die Ausrichtung des Mühlenfestes zu Pfingsten ist noch in der Schwebe. Ob Fest im kleineren Rahmen stattfindet, werde sich in den nächsten Wochen zeigen.

mas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr