Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mühlenfreunde planen wieder ein Mühlenfest

Wahrenholz Mühlenfreunde planen wieder ein Mühlenfest

Wahrenholz. Beschluss während der Jahresversammlung: Die Mühlenfreunde wollen auch in diesem Jahr wieder ein Mühlenfest organisieren - wenn auch in kleinerem Rahmen.

Voriger Artikel
Schnelleres Internet: Samtgemeinde will Verbesserungen nun forcieren
Nächster Artikel
Abschied von Diakonin Hilke Troff

Mühlenfest auch in diesem Jahr: Die Mühlenfreunde haben beschlossen, das Fest stattfinden zu lassen - wenn auch wegen der Mühleninsolvenz in etwas kleinerem Rahmen als bisher.

Quelle: Maren Kiesbye

Die gute Nachricht zuerst: Die Mühlenfreunde planen auch für dieses Jahr wieder ein Mühlenfest. Das legten die 32 anwesenden der insgesamt 77 Mitglieder während der Jahresversammlung fest.

Ob es das Fest in diesem Jahr geben würde, war wegen der Insolvenz von Mühleneigentümer Wilfried Nitsche lange fraglich (AZ berichtete). Nach der Zusage von Insolvenzverwalter Boris Freiherr von dem Bussche, alle Bemühungen zu unterstützen, das Fest stattfinden zu lassen, einigten sich die Mühlenfreunde nun auf eine Veranstaltung in kleinerem Rahmen als bisher.

So beschloss der Verein, nur für Pfingstmontag Aktionen zu organisieren - statt wie bisher für zwei Tage. Dann soll die Mühle für Führungen geöffnet werden, es soll einen Kuchenverkauf geben und Gegrilltes. Mit den Schlepperfreunden soll geklärt werden, ob diese wieder ihre Fahrzeuge präsentieren wollen. Und auch Aussteller werden wieder kommen, so Geschäftsführer Werner Potratz, der sich zudem über weitere Anmeldungen von Standbeschickern freuen würde.

Potratz wurde bei den Wahlen ebenso im Amt bestätigt wie Beisitzer Dr. Oskar Kölsch. Neuer Kassenprüfer wurde Hermann Peesel. Als zweiter Beisitzer soll künftig der neue Eigentümer der Mühle fungieren. Kaufinteressenten gebe es, es sei ein Makler beauftragt. Für den Verein selbst sei der Kauf der Mühle „eine Nummer zu groß“, so Vorsitzender Wilhelm Warneboldt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr