Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Rad oder zu Fuß: Viele kommen zum Wandertag

Betzhorn Mit Rad oder zu Fuß: Viele kommen zum Wandertag

Betzhorn. Volks- und Radwandertag des Turnvereins Concordia: Jetzt lud der Wahrenholzer Verein um Vorsitzende Ursula Gründemann wieder ein zu seiner jährlichen Aktion. Mit der Resonanz von 50 Erwachsenen und vier Kindern zeigte sich die TV-Chefin sehr zufrieden.

Voriger Artikel
Nachtmarsch der Wehren: Team aus Pollhöfen siegt
Nächster Artikel
Sechs Tage zu Fuß durch die Alpen

Rad- und Volkswandertag: In Betzhorn lud der Turnverein Concordia Wahrenholz wieder zu seiner beliebten Aktion ein.

Quelle: Chris Niebuhr

„Wegen des Ferienbeginns und des verlängerten Wochenendes durch den Feiertag hatten wir gar nicht mit so vielen Teilnehmern gerechnet“, sagte sie. Mit ihrem Helferteam von rund zehn Personen hatte sie wieder eine attraktive Strecke für den Wandertag im Angebot, ausgearbeitet von Ernst Storm. Start und Ziel war am Haus Betzhorn.

Die längere Variante betrug rund 20 Kilometer, die kürzere gut elf Kilometer. Vom Haus Betzhorn ging es über die Heiligen-Hain-Straße in die Schmiedestraße und die Apfelstraße. Die längere und am meisten nachgefragte Strecke führte dann nach Weißenberge weiter bis zur K-7-Kreuzung. Von dort ging es durch Teichgut bis zur Kreuzung Königssee, dann an der Kieskuhle und am Windpark entlang und zurück nach Betzhorn.

Unterwegs hatten die Teilnehmer Zeit, ein Quiz zu lösen. Fragen waren zum Beispiel das Alter von Hermann Löns, die Zahl der Obstbäume an der Apfelstraße oder auch eine Schätzfrage nach dem Gewicht eines Brotsteines. Nach der Tour stand der gesellige Teil im Haus Betzhorn an. „Schön, dass unsere Aktion so angenommen wird“, freute sich Ursula Gründemann.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr