Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mercedesfahrer (87) prallt ungebremst auf Anhänger

Unfall bei Hankensbüttel Mercedesfahrer (87) prallt ungebremst auf Anhänger

Ungebremst ist ein 87-jähriger Sprakensehler am Donnerstag gegen 16.30 Uhr mit seinem Mercedes in einen am Straßenrand stehenden Traktor mit Hänger gefahren - er und der 50-jährige Traktorfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Voriger Artikel
Oberschüler lauschen Balladen
Nächster Artikel
Holger Schulz ist jetzt Bürgermeister

Ungebremst unter den Hänger: Der Mercedesfahrer hatte das landwirtschaftliche Gespann am Straßenrand nicht gesehen.

Quelle: Sebastian Preuß

Hankensbüttel. Die Landesstraße 280 zwischen Hankensbüttel und Masel musste für etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Hankensbütteler Polizei vor Ort schätzte den Gesamtschaden auf 15.000 Euro.

Das landwirtschaftliche Gespann des 50-Jährigen aus Masel war - ordnungsgemäß beleuchtet - am rechten Fahrbahnrand, Fahrtrichtung Masel, abgestellt. Wie die Polizeibeamten vor Ort berichteten, hatte der Mercedesfahrer als Unfallursache angegeben, das Trecker-Gespann trotz der Rücklichter nicht gesehen zu haben, weil er vom Licht des Gegenverkehrs geblendet gewesen sei. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Sonne bereits untergegangen. Der Mercedes rutschte bei dem Aufprall mit der Beifahrerseite bis kurz vor die Fahrgastkabine unter den Hänger und verschob diesen seitwärts Richtung Graben.

Da zunächst nicht klar war, ob der Mercedesfahrer bei dem Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden war, rückten drei Feuerwehren an die Unfallstelle aus: Sprakensehl mit 21 Leuten, Hankensbüttel mit 17 Leuten und Wierstorf mit zwei Einsatzkräften. Vor Ort sorgten die 40 ehrenamtlichen Helfer dann dafür, dass die Unfallstelle ausreichend ausgeleuchtet wurde.

Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Hänger blieb zunächst im Seitenraum stehen.

sp/tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr