Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Manege frei für die Grundschüler

Wesendorf Manege frei für die Grundschüler

Wesendorf. Das war schon klasse: In drei Vorstellungen haben die Schüler der Wesendorfer Grundschule am Donnerstag und Freitag nicht nur die Manege, sondern auch die Herzen der zahlreichen Zuschauer erobert.

Voriger Artikel
Amerikanische Schüler besuchen Otter-Zentrum
Nächster Artikel
Nicht ganz ernst gemeinter Feuerwehrwettkampf

Manege frei für Wesendorfer Grundschüler: Ob als Clowns, Akrobaten, Seiltänzer oder Piraten - die Mädchen und Jungen begeisterten die Zuschauer und hatten selbst viel Spaß.

Quelle: Thorsten Behrens

Vorher hatten sie seit Anfang der Woche geprobt, um ihren jeweiligen Part als Clown, Akrobat oder Pirat zu lernen.

Alle vier Jahre kommt ein Mitmachzirkus an die Schule - so kommt jedes Kind einmal während seiner Grundschullaufbahn in den Genuss. Diesmal war es der Mitmachzirkus „Blubber“. Und der hatte das richtige Konzept dabei. „Die Kostüme sind alle vom Zirkus, jedes Kind ist geschminkt. Und es ist toll, wie die Zirkusleute mit den Mädchen und Jungen umgehen“, freute sich Lehrkraft Rominta Boden.

Die Gruppen waren durch alle Jahrgänge gemischt, und dass es den Kindern Spaß machte, war dann auch in den Vorführungen zu sehen.

Mit kleinen Einlagen zauberten die Clowns Lacher hervor. Begeisterte Stille herrschte bei den Glühwürmchen mit ihren bunten Tüchern, die in der Dunkelheit leuchteten. Akrobaten, Jongleure und Seiltänzer beeindruckten durch körperliche Eleganz und Disziplin. Und die Piraten verblüfften mit der Schwerterkiste - innen saß der Käpt‘n, von außen wurden Säbel hinein geschoben.

Ermöglicht wurde der Mitmachzirkus durch einen Teilnahmebeitrag von jedem Kind sowie den Eintritt zu den Vorführungen. Außerdem steuerte der Förderverein der Schule je Kind sechs Euro bei. ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr