Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Laster landet im Straßengraben

Knesebeck Laster landet im Straßengraben

Knesebeck. Er wollte auf der engen Fahrbahn dem Gegenverkehr ausweichen - und kam zu weit nach rechts ab. Ein 59-Jähriger landete am Montag mit seinem 40-Tonner im Straßengraben.

Voriger Artikel
Viel Sand zum Spielen und ein Frühjahrsputz
Nächster Artikel
Handarbeiten waren ein Zubrot zum Lohn des Mannes

Im Graben gelandet: Der Fahrer des 40-Tonners wollte auf der engen Fahrbahn bei Knesebeck dem Gegenverkehr ausweichen.

Quelle: Michael Uhmeyer

Gegen 12.30 Uhr war der Wolfsburger mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße 29 von Knesebeck aus kommend in Richtung Vorhop unterwegs. Auf der engen Fahrbahn wollte er dem Gegenverkehr ausweichen, kam zu weit in den rechten Seitenbereich. Der weiche Untergrund gab nach, das Fahrzeug kam nicht mehr auf die Straße zurück, landete schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt.

Nachmittags wurde die K 29 für rund drei Stunden gesperrt. Die Ladung wurde in ein anderes Fahrzeug verladen, gleichzeitig begann ein Kran mit der Bergung des 40-Tonners.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr