Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Landwirte beklagen Belastung durch Prüfungen
Gifhorn Wesendorf Landwirte beklagen Belastung durch Prüfungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.01.2017
Runder Tisch Milch: Der Wahrenholzer Helmut Evers bemängelte die zusätzlichen Verwaltungstätigkeiten durch immer neue Kontrollen. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Wahrenholz

Daher beschäftigte sich mit diesem Thema auch der 19. Runde Tisch Milch, zu dem der Geschäftsführer des Landvolk-Kreisverbandes Gifhorn-Wolfsburg, Klaus-Dieter Böse, 65 Landwirte begrüßte.

Referent Jürgen Meyer vom Prüfdienst der LKN erläuterte, dass die unangekündigten Prüfungen aufgrund diverser EU-Verordnungen stattfinden. Geprüft werden sämtliche Flächenanträge und Verpflichtungen, die ein Betrieb mit dem Antrag eingeht. Neben dem Prüfdienst der LKN prüfen auch die Veterinärämter der Landkreise sowie das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die landwirtschaftlichen Betrieb. Verstöße können Prämien-Kürzungen von bis zu 20 Prozent zur Folge haben.

Allerdings: Die Landwirte kritisieren, dass beispielsweise die Flächen falsch vermessen werden: „Ich habe nach der GPS-Vermessung von Jahr zu Jahr weniger Fläche“, beklagte sich ein Landwirt aus Ummern. Der Wahrenholzer Milcherzeuger Helmut Evers sieht in den Vor-Ort-Kontrollen eine zusätzliche Erschwernis, weil er als Betriebsleiter immer mehr mit Verwaltungstätigkeiten konfrontiert wird, die in einem Familienbetrieb kaum noch zu leisten sind, sagte Evers.

oll

Am Wochenende haben bisher unbekannte Täter zwei Zigarettenautomaten in der Ortschaft Wesendorf aufgebrochen. Zur genauen Schadenssumme konnten die Automatenbetreiber noch keine Angaben machen. Die Polizei hofft auf Zeugen.

22.01.2017
Wesendorf Ausbildung am Geschicklichkeits-Parcours - DRK-Kita am Fuhrenmoor möchte Kompetenz-Zentrum werden

Über Stangen steigen, eine Leiter hochklettern, auf einem Balken balancieren: Was in der DRK-Kita am Fuhrenmoor zum Alltag gehört, könnte schon bald in die ganze Region ausstrahlen. Die Kita hat sich beworben, um Kompetenz-Zentrum zu werden für den auf Hengstenberg-Materialien basierenden Plagge-Parcours.

20.01.2017
Wesendorf Wehren aus Wahrenholz und Betzhorn feiern Ball - Blinde Polonaise und Musik der Band Partyliner

In Wahrenholz und Betzhorn ist es gute Tradition, dass die beiden Feuerwehren ihren Feuerwehrball gemeinsam im Landgasthof Schönecke feiern und dabei ausgelassene Stimmung aufkommen lassen. So auch in diesem Jahr, als mehr als 100 Wehrangehörige und Gäste unter dem Kommando der Betzhorner Wehr um Ortsbrandmeister Torsten Angermann feierten.

20.01.2017
Anzeige