Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Butting-Großbrand: LKA nennt drei mögliche Ursachen
Gifhorn Wesendorf Butting-Großbrand: LKA nennt drei mögliche Ursachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.01.2019
Es bleibt wohl unklar: Die Ursache des Brandes bei Butting konnte auch das LKA nicht abschließend klären. Quelle: Cagla Canidar
Knesebeck

Das Großfeuer war am 11. August gegen 13.30 Uhr auf dem Firmengelände von Butting ausgebrochen und hatte eine Produktionshalle, die als Rohrbeize genutzt wurde, vollständig zerstört. 300 Feuerwehrleute aus dem ganzen Landkreis Gifhorn löschten die Flammen. Die dunkle Rauchsäule war Kilometer weit zu sehen.

Brandursache klären

Um die Brandursache zu klären, hatten Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Gifhorn Unterstützung aus Hannover angefordert. Experten der Brandursachenkommission des Landeskriminalamtes Hannover wurden mit dem Erstellen eines Gutachtens beauftragt.

Technischer Defekt nicht auszuschließen

„Das Gutachten liegt uns seit dem 19. Dezember vor“, sagt Helge Schönfeld, zuständiger Ermittler und Sachbearbeiter bei der Gifhorner Kripo. Die LKA-Fachleute würden in dem Gutachten von drei möglichen Ursachen ausgehen. So könnten Schweißarbeiten – ausgeführt durch eine Fremdfirma – zu dem Brand geführt haben. Denkbar sei auch, dass eine Starkstromleitung, die durch die Firma Butting zur Verfügung gestellt worden sei und die man über das Dach geführt habe, das Feuer ausgelöst habe. Auch einen technischen Defekt an einer Lüftungsanlage schließen die Experten der Brandursachenkommission als Ursache nicht aus.

Verfahrenseinstellung ist möglich

Die Ermittlungsergebnisse würden nun an die Hildesheimer Staatsanwaltschaft gehen, so Schönfeld. Dort werde über den weiteren Fortgang des Verfahrens entschieden. Auch eine Verfahrenseinstellung sei möglich.

Rückbau der zerstörten Halle läuft

„Der Rückbau der zerstörten Halle läuft“, erklärt Butting-Sprecherin Andrea Kiel. Ob die vom Feuer zerstörte Produktionshalle wieder aufgebaut werde, sei noch nicht entschieden. „Das wird zur Zeit geprüft“, so Kiel.

Von Uwe Stadtlich

Vier Ehrungen für 60-jährige Mitgliedschaft und das Ausschießen zweier Pokale: Die Jahreshauptversammlung der Schießsportgruppe Wahrenholz hatte verschiedene Elemente.

08.01.2019

Das Festkomitee zog am Samstag Jahresbilanz: Für Weißenberge steht 2019 ein großes Fest auf dem Plan – die Feierlichkeiten zum 400-jährigen Bestehen der Ortschaft.

06.01.2019

Die Gemeinde Wesendorf plant, bis 2027 insgesamt 14 Straßen im Gemeindegebiet zu sanieren unter Kostenbeteiligung der Anlieger. Dagegen regt sich Widerstand der Bürger. Jetzt wurde eine Unterschriftenliste an die Gemeindeverwaltung übergeben.

07.01.2019