Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Krimiautorin Susanne Mischke in Steinhorst
Gifhorn Wesendorf Krimiautorin Susanne Mischke in Steinhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.07.2018
Mordsweiber und Mordskerle: Autorin Susanne Mischke las beim Steinhorster Lesesommer aus ihren Werken. Quelle: Joelle Hillebrecht
Steinhorst

Im Rahmen des 25. Lesesommers war Mischke am Mittwochabend im Schulmuseum zu Gast, um aus ihren Geschichtensammlungen „Mordsweiber“ und „Mordskerle“ zu lesen.

Knapp 100 Besucher lauschten den Kurzgeschichten rund um Feuerwehrmelder und einen Steinpilze sammelnden Mörder. „Das sind deutlich mehr Gäste, als bei unseren bisherigen Lesesommer-Veranstaltungen in diesem Jahr“, freute sich der Leiter des Schulmuseums Arne Homann.

Neben den spannenden Kriminalgeschichten durfte zwischendurch auch eine kleine Auflockerung nicht fehlen. Mit Charme und Witz plauderte Mischke immer wieder aus dem Nähkästchen: So gab es zu jeder Geschichte Eindrücke aus dem Leben der Autorin, welche sie zum Schreiben der ein oder anderen Geschichte inspirierten. Die Berichte von Hackbratenrezepten und Pilzputzpinseln brachten die Zuhörer immer wieder zum Lachen und Applaudieren.

Weiter geht der Lesesommer am heutigen Freitag um 20 Uhr mit Musik aus dem 17. Jahrhundert, gespielt von dem Ensemble II Suono aus Hamburg. Der Eintritt ist frei. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Weitere Informationen zum Lesesommer in Steinhorst gibt es im Internet unter www.mussen-gifhorn.de.

Von Joelle Hillebrecht

Betrunkene Jugendliche sorgten Mittwochabend für großen Ärger in Wesendorf. Als sie mehrere Mülltonnen umwarfen, schaltete sich ein Anwohner ein – der bekam daraufhin einen Faustschlag ins Gesicht.

12.07.2018

Sechs Radfahrer aus der Samtgemeinde Wesendorf sind von Passau aus in die ungarische Partnerstadt Pàka gefahren. An sechs Tagen legten sie mehr als 600 Kilometer zurück. Ein besonderes Erlebnis für sie, fand eine solche Tour doch auch schon vor 25 Jahren statt.

11.07.2018

Europa ist ihr Thema: Zwölf Jugendliche aus Wesendorf machen sich Ende Juli auf die Reise – nicht nur zum Vergnügen, es steckt auch viel Arbeit in den vier Tagen.

11.07.2018