Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Kreisel an B 4 kommt erst 2021
Gifhorn Wesendorf Kreisel an B 4 kommt erst 2021
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.08.2016
Die Kreuzung Ummern/Wesendorf an der B 4: Der geplante Kreisel wird laut Ummerns Bürgermeister wohl erst 2021 gebaut. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Wagener hatte demnach mit der Behörde telefoniert, um den Sachstand zu erfahren. Dabei habe er „unter Vorbehalt“ die Aussage erhalten, dass der Ausbau als „vordringlicher Bedarf“ in die Planungen aufgenommen worden sei und frühestens 2019 beginnen könne. Der geplante Kreisel an der Kreuzung Bundesstraße 4 und Landesstraße 286 zwischen Ummern und Wesendorf würde dagegen wohl erst 2021 gebaut werden, berichtete Wagener.

Der Rat beschloss auf Antrag des Sozialverbandes einstimmig die Gewährung von 800 Euro zur Unterstützung der Seniorenarbeit. Ferner beschloss der Rat einstimmig eine Zuwendung von 1500 Euro zur besseren Betreuung von Müttern mit Kleinkindern im Waldbad Hohne.

Einstimmig beschloss der Rat auch die Übertragung des Breitbandausbaus auf die Samtgemeinde Wesendorf, die somit den Landkreis Gifhorn mit dem Ausbau innerhalb der Samtgemeinde Wesendorf beauftragen kann (AZ berichtete). Bürgermeister Otto Wagener berichtete, dass die Sanierung des Gifhorner Weges abgeschlossen sei und die Kosten bei etwa 7000 Euro liegen würden.

Der Punkt Baugebiet nördlich des alten Ortskerns wurde dagegen von der Tagesordnung genommen, da sich mit dem Thema der neue Gemeinderat befassen soll.

oll

Wunderbüttel. Drei Leichtverletzte gab es am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 123 zwischen Knesebeck und Wunderbüttel. Ein 21-jähriger Knesebecker hatte offenbar beim Abbiegen eine 21-jährige Knesebeckerin übersehen.

16.08.2016

Wagenhoff. Der erste historische Trecker-Treff in Wagenhoff war ein Erfolg: Der SPD-Ortsverein Wagenhoff hatte auf den Sannerville-Platz eingeladen. Udo Bödecker und einige weitere SPD-Mitglieder hatten den Treff ins Leben gerufen.

15.08.2016

Wittingen. Das hätte ganz schlimm enden können. Ein Amarok-Fahrer (46) aus Wittingen bemerkte am Sonntag gegen 12.30 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang bei Wunderbüttel einen nahenden Regionalzug nicht rechtzeitig.

15.08.2016
Anzeige