Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderbetreuung im Bürgerhaus

Samtgemeinderat beschließt Kinderbetreuung im Bürgerhaus

Wichtige Entscheidungen, wie den Ankauf des Bürgerhauses in Wahrenholz, beschloss der Samtgemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag.

Voriger Artikel
Botschafter der Südheide auf Tour
Nächster Artikel
Tödlicher Verkehrsunfall: 41-Jähriger stirbt bei Unfall

Wahrenholz: Das Bürgerhaus soll bald für Kinderbetreuung genutzt werden – die Samtgemeinde will das Gebäude kaufen.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf. Wichtige Entscheidungen, wie den Ankauf des Bürgerhauses in Wahrenholz, beschloss der Samtgemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag.

Im Rahmen der Planung für eine Mensa an der Regenbogenschule Groß Oesingen beschloss der Rat außerdem den Planungsauftrag an das Architektenbüro Fischer & Martens dahingehend zu erweitern, dass er nicht nur die Einrichtung einer Mensa am Schulstandort Groß Oesingen umfasst, sondern gleichzeitig die Einrichtung einer weiteren Kita-Gruppe an der Kindertagesstätte. Auch dieser Beschluss fiel einstimmig.

Etwas turbulenter ging es zu, als der Anbau eines weiteren Krippenraumes an der DRK-Kita am Lerchenberg Wesendorf diskutiert wurde. Tobias Heilmann (SPD) brachte eine frühere Absprache in die Diskussion, die auch für Ummern unter Umständen eine Krippe vorsah. „Nun kommt die nächste Krippe nach Wesendorf und eine weitere Gruppe nach Groß Oesingen“, betonte Heilmann und zeigte sich mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden. Bei 22 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen wurde der Beschluss zum Krippenanbau an der DRK-Kita am Lerchenberg in Wesendorf gefasst.

Die Samtgemeinde will das Bürgerhaus in Wahrenholz kaufen, um dort zunächst eine Betreuungsgruppe einzurichten, die auch mit Mittagessen versorgt werden kann. Das Bürgerhaus steht im Gelände der Grundschule. Durch den Ankauf des Gebäudes wird es in das Schulgelände nun direkt integriert und von der Grundschule grundsätzlich genutzt. Der Kaufpreis wurde auf 350.000 Euro festgelegt. Nach einiger Diskussion stimmte das Gremium zu.

Von Hans-Jürgen Ollech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr