Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Jungschützenball: Unbekannter wirft Böller in Menschenmenge
Gifhorn Wesendorf Jungschützenball: Unbekannter wirft Böller in Menschenmenge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 06.04.2016
Von Knallkörper getroffen: Bei dem Jungschützenball in Masel kamen zwei junge Frauen zu Schaden. Quelle: Archiv

Ein bislang unbekannter Mann warf einen Feuerwerkskörper in eine vor den Toiletten wartende Menschenmenge außerhalb des Festzeltes. Durch den lauten Knall erlitt die Gifhornerin ein erhebliches Knalltrauma und leidet bis dato unter starken Einschränkungen des Gehörs. Eine andere junge Frau, deren Identität bislang nicht feststeht, wurde durch die Explosion des Knallkörpers am Bein verletzt.

Diese wird nun gebeten, ebenso wie mögliche Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei in Wittingen, Telefon 05831/252880, zu melden.

ots

Masel. Das kleine Heidedörfchen im Ausnahmezustand: Schon zum Dämmerschoppen hatten sich am Samstag im 1300 Quadratmeter großen Zelt rund 1200 Jungschützen des Kreisjungschützenverbandes Isenhagen-Wittingen eingefunden.

04.04.2016

Samtgemeinde Wesendorf. Zehn Interessierte folgten der Einladung von Sigrid Heumann, Leiterin des Sozialen Arbeitskreises des DRK-Ortsvereins Wahrenholz, zum Austausch über die Flüchtlingshilfe.

01.04.2016

Schönewörde. Der syrische Maler Bassam Abu Zidan lebt derzeit in Schönewörde - und hat in seinen sieben Monaten in Deutschland bereits rund 80 Bilder geschaffen.

01.04.2016