Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Jubiläums-Radtour in ungarische Partnerstadt
Gifhorn Wesendorf Jubiläums-Radtour in ungarische Partnerstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.07.2018
Nach 617 Kilometern am Ziel: Sechs Tage Radtour hinter sich, erreichten Sàndor Fàbian (v.l.), Klàra Fàbian, Olaf Zelmer, Friedrich Alpers, Reinhard Engelhardt das ungarische Pàka. Quelle: privat
Samtgemeinde Wesendorf

Seit 1991 sind die Gemeinde Wesendorf und die ungarische Gemeinde Pàka durch eine enge Partnerschaft verbunden. Freundschaften werden auch durch den Partnerschaftskreis Samtgemeinde Wesendorf gepflegt. Eine Gruppe von Radlern machte sich nun von Passau aus auf den Weg nach Ungarn – 25 Jahre nach der ersten Tour.

Wiederholung der Tour von 1993

1993 machte sich unter der Führung von Reinhard Engelhardt eine Gruppe von neun Radfahrern und vier Begleitern auf den Weg nach Pàka, etwa 60 Kilometer westlich des Plattensees gelegen. Und nun wiederholte Engelhardt die Tour gemeinsam mit Sabine Schrader, Friedrich Alpers, Olaf Zelmer sowie Klàra und Sàndor Fàbian. Als Begleiter machten sich Regina und Ulrich Wilhelm mit auf den Weg.

Die Etappen der Jubiläums-Radtour

Von Passau aus ging es auf dem Donau-Radweg auf der ersten Etappe über 102 Kilometer bis nach Linz (Österreich). Von dort aus ging es über die Distanz von 107 Kilometern bis nach Pöchlarn und von dort aus über die nächsten 130 Kilometer bis nach Wien. In Wien hielt sich die Gruppe einen Tag auf, erlebte eine Stadtrundfahrt, besichtigte den Stephans-Dom und den Prater. Von Wien fuhren die Radler über weitere 152 Kilometer bis ins ungarische Köszeg. Hier folgte eine letzte Übernachtung, bevor es am sechsten Tag auf die letzten 126 Kilometer nach Pàka ging.

Kochfestival am Zielort

Gemeinsam feierten die Wesendorfer dort ihre Jubiläumstour mit den ungarischen Freunden. Auch an einem Kochfestival mit zwölf Gruppen mitten in den Weinbergen von Pàka nahmen die Wesendorfer teil und erlebten damit noch ein traditionelles ungarisches Highlight. „Es war wieder einmal eine ganz besondere Sache, die viel Spaß machte und die engen, freundschaftlichen Beziehungen zu den Partnern in Ungarn vertieft hat“, sagt Engelhardt.

Von Hans-Jürgen Ollech

Europa ist ihr Thema: Zwölf Jugendliche aus Wesendorf machen sich Ende Juli auf die Reise – nicht nur zum Vergnügen, es steckt auch viel Arbeit in den vier Tagen.

11.07.2018
Wesendorf Seniorenresidenz Wesendorf - Sommerfest im Zeichen der Fußball-WM

Das Sommerfest der Seniorenresidenz Wesendorf stand ganz im Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Es gab Musik und kulinarische Köstlichkeiten aus dem größten Land der Erde – und dazu viele Preise bei Tombola und Torschuss sowie eine Überraschung.

09.07.2018

Schwere Verletzungen zog sich am Samstag gegen 17.15 Uhr eine Kradfahrerin (20) bei einem Unfall an der Kreuzung Großer Kain zu.

09.07.2018