Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Infos und Spaß beim Tag der Feuerwehr

Westerholz Infos und Spaß beim Tag der Feuerwehr

Trotz des regnerischen Wetters waren zahlreiche Besucher der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Westerholz am Samstagachmittag zu ihrem „Tag der Feuerwehr“ auf den Sportplatz am Haus Westerholz gefolgt

Voriger Artikel
Jürgen Kub: Neue Mülltonne nach vier Monaten kaputt
Nächster Artikel
Tierquälerei: Hund angeschossen

Strahlende Sieger: Gruppe drei hatte beim internen Feuerwehrwettkampf in Westerholz die Nase vorn.
 

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Westerholz. Dort konnten sich die Besucher einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Wehr machen. Ortsbrandmeister Christian Meyer begrüßte die Kameradinnen und Kameraden seiner Wehr mit ihren drei Gruppen sowie die Altersabteilung und die Jugendfeuerwehr. Neben dem eigenen Tragkraftspritzenfahrzeug und dem Mannschaftstransportwagen hatten die Wahrenholzer Kameraden die Fahrzeugflotte mit dem Einsatzleitwagen und dem Hilfeleistungsfahrzeug verstärkt und damit Einsatz- und Leistungsfähigkeit demonstriert.

Die Jugendfeuerwehr mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Marc Busch und seinen zwei Stellvertretern Thomas Kietzmann und Lars Meinke sorgte für Spiele wie unter anderem Sackhüpfen, Eierlaufen und Zielspritzen mit der Kübelspritze, an dem sich auch viele Kinder beteiligten, die noch nicht der Jugendfeuerwehr angehören.

Für die Kleinsten aus Westerholz sorgte die Feuerwehr-Hüpfburg, auf der sich der Nachwuchs so richtig austoben konnte. Bei der Verpflegung der Besucher wurden die Mitglieder der Wehr durch einige Sänger der Chorgemeinschaft Wesendorf/Westerholz tatkräftig unterstützt.

Im Laufe des Nachmittags fanden interne Wettkämpfe statt, die einmal mehr zeigten, dass die Mitglieder der Westerholzer Wehr kampfkräftig, schnell und im Umgang mit dem Gerät perfekt ausgebildet sind.

Die Schnelligkeitsübung „alter Art“, bei der es auch auf das Zusammenspiel der einzelnen Trupps ankam, funktionierte perfekt. An den internen Wettkämpfen nahmen drei aktive Gruppen, eine Gruppe des Ortskommandos sowie eine Gruppe der Jugendfeuerwehr teil. Sieger wurde mit 429 Punkten die dritte Gruppe vor der Jugendfeuerwehr (423 Punkte) und der ersten Gruppe (419 Punkte). Etwas abgeschlagen folgten die Gruppe des Ortskommandos (409 Punkte) und die zweite Gruppe (407 Punkte). Den Pokal für die schnellste Gruppe sicherte sich die dritte Gruppe. Danach schloss sich ein gemütliches Beisammensein an.

Von Hans-Jürgen Ollech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr