Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
IGS geht mit 77 Fünftklässlern an den Start

Wittingen IGS geht mit 77 Fünftklässlern an den Start

Wittingen. 77 Fünftklässler, aber noch keine Möbel: Am Donnerstag nahm die dritte IGS im Kreis in Wittingen ihren Betrieb auf.

Voriger Artikel
Unfall am Hammersteinpark: 23-Jährige verletzt
Nächster Artikel
Mannschaftstransporter für die Feuerwehren

IGS Wittingen: Die Schule ging am Donnerstag mit 77 Schülern an den Start.

Quelle: Marion Schuckart

Der Countdown auf der IGS-Homepage ist abgelaufen. Jetzt gilt: Die Motoren laufen.

Bei der Einweihungsfeier am Donnerstag begrüßte die kommissarische Schulleiterin Marion Fette 77 neue Schüler aus neun Grundschulen, Verwandte und Ehrengästen. In ihrer Ansprache zeichnete sie den Weg von der ersten Idee über Entscheidungen, Planungen, Ausschreibungen und Arbeiten nach, auf dem sich die Planungsgruppe nie allein gefühlt habe.

Das Kollegium habe einen Großteil der Ferien geopfert, so dass nahezu alles bereit sei. Nur die Möbel sind noch nicht geliefert, so dass „die Schüler nicht nur die ersten Gesamtschüler dieser Schule sowie die ersten Gesamtschüler in Wittingen sind, sondern auch die ersten, die in zwei Wochen Stühle schleppen dürfen.“

Kreisrätin Evelin Wißmann richtete sich in ihrer Rede direkt an die Fünftklässler: „Schön, dass ihr da seid!“ Statt der erwarteten vier Züge seien es drei, doch der Grundstein sei gelegt. Wißmann gab einen Ausblick auf die Zukunft: Die optimale Nutzung der vorhandenen Gebäude, das IGS-Raumkonzept und der Bau einer Mensa mit 230 Plätzen seien noch umzusetzen.

Das Querflötenensemble der Kreismusikschule Gifhorn und Dennis Schulz an der Geige gaben der Einschulung einen feierlichen Rahmen. Als die Lehrer mit mitreißendem Enthusiasmus den selbst getexteten Song „Jetzt geht´s los!“ zum Besten gaben, ging das Publikum begeistert mit.

Endlich kam der Moment der Klasseneinteilung durch Jahrgangsleiterin Katharina Wohlstein. Die Kinder bezogen mit ihren Lehrern ihre Klassenräume. Das Programm ging mit Grußworten weiter.

mas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr