Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Hübsche Garde feiert 40-Jähriges
Gifhorn Wesendorf Hübsche Garde feiert 40-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.10.2015
Geburtstagsparty: Die Hübsche Garde Groß Oesingen feierte jetzt ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Dämmerschoppen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

40 Jahre Hübsche Garde bei der Schützengilde Groß Oesingen von 1653: Die jungen Frauen feierten jüngst ihre große Geburtstagsparty mit einem zünftigen Dämmerschoppen im Gasthaus Zur Linde. Rund 400 Gäste waren dabei. Eingeladen worden waren befreundete Vereine aus dem Isenhagener Land.

Zur Hübschen Garde zählen in Groß Oesingen derzeit etwa 35 bis 40 junge Frauen. Die Mitglieder sind im Alter von 16 bis 28 Jahren und allesamt unverheiratet. Das ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der Hübschen Garde, nach der Hochzeit wechseln die Frauen dann zu den Schützendamen des Vereins.

1975 bei der Gründung legte man als Uniform die schwarze Hose, weiße Bluse, das grüne Nickituch und das Schiffchen fest. 1996 bekam die Hübsche Garde dann eine offizielle Schützenscheibe vom Verein. Spieß der Hübschen Garde ist zurzeit Svenja Kahle.

Sie begrüßte auch die Gäste, insbesondere den Gründer der Hübschen Garde, Erich Milter, die ehemaligen Mitglieder und Gründungsmitglieder, die Königin der Hübschen Garde, Friederike Fickendey-Engels, den Jungschützenkönig Armin Münker, den amtierenden Schützenkönig Bernd Kahle mit Frau Petra, die Damenbeste Nicole Fickendey-Engels, den Vereinsvorstand sowie Bürgermeister Jürgen Schulze.

Während des Dämmerschoppens spielte das Schützenmusikcorps Groß Oesingen, später legten die Discjockeys The Mates und Simple Simon auf. Zudem zeigte die Hübsche Garde im Saal eine Diashow mit Bildern aus der 40-jährigen Historie der Gruppe.

cn

Wesendorf. Weniger Papier, schnellerer Zugriff auf alte Unterlagen: Der Samtgemeinderat soll ab November 2016 mit digitalen Unterlagen arbeiten.

19.10.2015

Wahrenholz. Ein Wettbewerb der etwas anderen Art fand am Samstagabend in Wahrenholz eine Neuauflage: das Offene Singen. Dabei bot der MGV Wahrenholz-Vorhop Straßenzügen, Vereinen und Freundeskreisen die Chance, vor großem Publikum zu zeigen, was sie gesanglich drauf haben.

18.10.2015

Wesendorf. Inhaltlich waren sich alle Ratsmitglieder einig - nur darüber, wie es zum Beschluss kommen sollte, eine Zehner-Gruppe in der Bauernhofkita Teichgut finanziell zu unterstützen, gab es eine heftige Diskussion. Am Ende entschieden die Ratsmitglieder einstimmig.

16.10.2015
Anzeige