Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Hohe Luft: Kommt die Einbahnstraße?
Gifhorn Wesendorf Hohe Luft: Kommt die Einbahnstraße?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.07.2015
Hohe Luft in Wahrenholz: Anwohner befürworten eine Einbahn-Regelung.
Anzeige

Die Hohe Luft ist nur 3,10 Meter breit und Tempo-30-Zone. Begegnen sich Fahrzeuge müssen sie auf die Privatgrundstücke ausweichen. Das wird zunehmend zum Problem, denn vor allem schwere Lkw sind derzeit auf der Straße unterwegs, um ins neue Baugebiet Im Syke zu gelangen.

Die schweren Fahrzeuge fahren die Randstreifen kaputt, die Straße sackt bereits ab. Außerdem halten sich viele Fahrer nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung und drehen auf Privatgrundstücken, so die Anlieger.

Im Rat ist das Thema bekannt. Eine Idee kam bei der Ratssitzung von Ernst Pape. Er schlug vor, an der Hohen Luft sowie der Parallelstraße Lindenweg eine Einbahnstraßenregelung einzuführen. Dazu sollen sich die Anlieger äußern, ob sie damit einverstanden wären. Theoretisch ist diese Regelung aber eigentlich gar nicht notwendig. Denn es gibt Zufahrten zum Baugebiet, die von den Zulieferern problemlos genutzt werden könnten. Lkw können das Baugebiet Im Syke problemlos über die Neulandstraße sowie den Berliner Ring erreichen.

ba

Hankensbüttel. Jetzt startete wieder die jährliche Xantenfahrt des Gymnasiums Hankensbüttel. Die Lateinschüler des sechsten Jahrgangs brechen dann stets zu einer dreitägigen Fahrt an römische Ausgrabungsstätten auf.

09.07.2015

Knesebeck. Nochmal gut gegangen: Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte am Samstag Abend bei dem Brand eines ölgekühlten 20-KV-Trafo auf dem Dach einer Butting-Fertigungshalle der Schaden auf ein Minimum reduziert werden. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt.

05.07.2015

Teichgut. Nach einem Unfall auf der Kreisstraße 4 zwischen Groß Oesingen und Teichgut machte sich am Mittag der Unfallfahrer (23) aus Wittingen zu Fuß aus dem Staub.

05.07.2015
Anzeige