Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Herbstfest in der DRK-Kita: Feiern mit allen fünf Sinnen
Gifhorn Wesendorf Herbstfest in der DRK-Kita: Feiern mit allen fünf Sinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.11.2016
Feiern mit allen Sinnen: Viele Aktionen um Sehen und Riechen und die anderen Sinne gab es beim Herbstfest in der DRK-Kita Ummern. Foto: Thorsten Behrens Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

115 Angehörige der 35 Kinder, die derzeit die Kita besuchen, hatten sich zu dem Fest angekündigt. Zwar brachten sie einigen Regen mit, aber auch gute Laune und viel Entdeckergeist. Denn zu entdecken gab es an den Sinnesinseln einiges.

Diese Sinnesinseln hatte die Planungsgruppe aufgebaut - passend zum Jahresprojekt der Kita. „Ich stelle immer wieder fest, dass manche Kinder Probleme mit ihren Sinnen haben. Sie können beispielsweise Geschmacksrichtungen oder Gerüche nicht benennen“, so Müller. Dabei seien die fünf Sinne gerade für Kinder, die ihre Umgebung noch kennenlernen, wichtig.

Deshalb auch dieses Jahresprojekt, das noch bis zum kommenden Juni läuft und viele Aktionen vorsieht: basteln, singen, lesen, kochen beispielsweise, aber auch Fingerspiele, kneippen und Experimente. Ziele seien, die Fein- und Grobmotorik zu fördern, den eigenen Körper wahrzunehmen, das Selbstbewusstsein zu stärken, mit eigenen und fremden Gefühlen umgehen zu lernen.

Magnet beim Herbstfest war das Buffet, für das die Eltern allerlei Snacks mitgebracht hatten. „Da sind reine Geschmacksexplosionen dabei“, so Müller, die damit nicht nur das altbekannte Brausepuolver meinte. Die Besucher konnten mit geschlossenen Augen versuchen, Gerüche zu erkennen, es gab einen Tastpfad und Seh-Spiele, unterstützt durch Walke-Optik aus Wesendorf. Und zum Abschluss wurden Laternenlieder gesungen - während die von Kindern und Eltern gemeinsam gebauten Laternen leuchteten.

ba

In den Gemeinden und im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen sind ehrenamtliche Kinder- und Jugendgruppenleiter (kurz Teamer genannt) eine wichtige Stütze. Sie leiten Kinder- und Jugendgruppen, begleiten Konfirmanden bis zur Konfirmation und sind unentgeltlich engagiert im Einsatz. Jetzt gab es für 22 von ihnen einen Jugendleiter-Grundkursus.

30.10.2016

Wesendorf. Die Oberschule Wesendorf ist jetzt offizielle Partnerschule der Autostadt Wolfsburg. Mit dem Projekt „How-to Videos“, einem Filmprojekt von Sprachlernschülern für Sprachlernschüler, wurde die Schule als eine von niedersachsenweit zwölf Schulen ausgesucht. 40 hatten sich beworben.

29.10.2016

Wahrenholz. Eine rundum beeindruckende Veranstaltung - die auch ihre bedrückenden Momente hatte: Der Wahrenholzer Gospelchor unterstützte die Gifhorner Gruppe von Amnesty International bei einer Spendensammlung mit einem Konzert (AZ berichtete). Die jungen Syrer Amar und Mohammad sprachen über ihre traumatisierende Flucht.

28.10.2016
Anzeige