Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Heimspiel: Musikgruppen geben Konzerte im Wohnzimmer

Wahrenholz Heimspiel: Musikgruppen geben Konzerte im Wohnzimmer

Wahrenholz. Passt der Kirchenchor ins Wohnzimmer? Dieser Frage gehen die Musikgruppen der Kirchengemeinde bei zehn Konzerten unter dem Motto "Heimspiel" Mitte April nach.

Voriger Artikel
Unfall: Drei Verletzte und über 20.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Syrischer Maler wirkt jetzt im Gifhorner Nordkreis

Heimspiel: Auch der Posaunenchor Betzhorn beteiliget sich an der besonderen Konzertreihe.

Wie macht sich die Orgel neben dem Sofa? Passt ein ganzer Gospelchor ins Zimmer? So genau weiß das noch niemand. Aber der Mut, etwas Ungewohntes, Riskantes zu wagen, gehört beim Wahrenholzer Heimspiel zum Konzept. Am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. April, füllen sich zehn Wohnzimmer im Ort mit Klängen, die man sonst nur in Kirchen hört.

In der evangelischen St. Nicolai- und Catharinengemeinde gibt es je einen Kirchen-, Gospel- und Posaunenchor. Der Gemischte Chor Betzhorn ist der Gemeinde ebenso verbunden wie Kreiskantor Raphael Nigbur aus Gifhorn, der zum Heimspiel zu Gast sein wird.

Über ein Jahr lang haben die Aktiven gemeinsam mit Silke Lindenschmidt von Vision Kirchenmusik - einem Projekt der evangelischen Landeskirche Hannover, das ungewohnte Wege für die Kirchenmusik und ihre Vermittlung entwickelt - Ideen entwickelt und gesammelt. Die beste, das Heimspiel, wird nun in die Tat umgesetzt.

Zehn Gastgeber in Wahrenholz, Betzhorn und Westerholz - die nicht Mitglied in einem der Ensembles sind - stellen ihre Wohnzimmer als Konzerträume zur Verfügung. Wer früh kommt, kann mit Glück einen Sofaplatz ergattern. „Es soll eng und gemütlich sein“, sagt Silke Lindenschmidt.

Die Konzerte werden 30 bis 45 Minuten dauern, der Eintritt ist überall frei. Das Publikum darf sich auf Gospels, Kanons, Choräle, traditionelle und moderne Stücke freuen. Ausprobieren, Fragen stellen, ins Gespräch kommen: Das ist ausdrücklich erwünscht.

• Konzerte am Sonnabend, 16. April: 14 Uhr Gospelchor in Betzhorn, Am Sportpark 8, sowie Gemischter Chor in Wahrenholz, Betzhorner Straße 46. 15 Uhr Posaunenchor in Wahrenholz, Burgweg 14b, sowie Kreiskantor Raphael Nigbur mit Orgel in Wahrenholz, Wilcke-Gardner-Straße 7.

• Konzerte am Sonntag, 17. April: 11 Uhr Kirchenchor in Westerholz, Hauptstraße 4, sowie Gospelchor in Betzhorn, Am Felde 8b. 14 Uhr Isabelle Grupe und Josephine Werth an der Orgel in Wahrenholz, Windmühlenstraße 16, sowie Posaunenchor in Wahrenholz, Im Syke 23. 15 Uhr Posaunenchor in Wahrenholz, Taterbusch 9, sowie Kirchenchor in Wahrenholz, Eversweg 1.

• Jeweils ab 16 Uhr gibt es einen Kehraus im Café Hüüs Hoff. Dort treffen sich alle Mitwirkenden und Gäste zu Live-Musik und Publikumsaktionen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr