Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Heimatverein verschönert Ortseingang mit Strohpuppen
Gifhorn Wesendorf Heimatverein verschönert Ortseingang mit Strohpuppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 25.08.2016
Nach getaner Arbeit: Die Mitglieder des Heimatvereins Groß Oesingen verschönerten den Ortseingang wieder mit der „Strohpuppenfamilie“ . Quelle: Marion Schuckart
Anzeige
Groß Oesingen

Zum 31. Mal bilden Strohpuppen das freundliche Empfangskomitee des Ortes. Viele Jahre standen sie an der K 4 in Richtung Teichgut, jetzt grüßen sie auf dem Grundstück von Adolf Düvel jr. alle, die aus Richtung Uelzen nach oder durch Groß Oesingen kommen.

Die Dame „Pauline“ wird zuerst zurecht gemacht mit einem Rock aus Mais, eine Kette aus knallroten Früchten der Eberesche sowie Kopftuch und Schleife. Wie bei ihrem Gatten „Fritze-Paul“ kontrollieren Karsten Schön und seine Helfer den Sitz der Augen und der Brauen, bis der Gesichtsausdruck richtig freundlich gelungen ist.

Fritze-Paul wird noch eine Pfeife aus Leitungsrohr und Blumentopf gegönnt, ein Maurereimer dient als Hut. Zum Schluss werden mit kleinen Strohballen die Kinder gebastelt.

Friedhelm Dierks, Vorsitzende des Heimatvereins, Schön und alle Helfer sind zufrieden und gehen bei Bratwurst und Getränken zum geselligen Teil über.

Bis Ende November schmückt die Strohballenfamilie den Ortseingang. Dann bieten die Rundballen das Ausgangsmaterial für monumentale Adventskerzen.

mas

Groß Oesingen. Früher hatten sie Holzgriffe und waren beispielsweise aus Hanf, heute sind sie aus Kunststoff und neonfarben: Springseile. Die modernere Variante kam gestern in der Regenbogenschule zum Einsatz bei einem Workshop der Deutschen Herzstiftung.

24.08.2016

Ummern/Wesendorf. Die Kreuzung Bundesstraße 4/Landesstraße 284 soll umgestaltet werden, wahrscheinlich soll dort ein Kreisel entstehen. Die Aussage von Ummerns Bürgermeister Otto Wagener, das würde nicht vor 2021 passieren, sorgt für Irritation in Wesendorf.

26.08.2016

Wahrenholz. Das Wetter war launig, die Besucher trotzdem zahlreich: Der Männergesangverein Wahrenholz/Vorhop hatte am Sonntag wieder zum traditionellen Heidesingen eingeladen. Die Veranstaltung fand dieses mal am Lönsstein in der Nähe des Naturschutzgebietes „Heiliger Hain“ statt.

22.08.2016
Anzeige