Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Heimatverein verschönert Ortseingang mit Strohpuppen

Groß Oesingen Heimatverein verschönert Ortseingang mit Strohpuppen

Groß Oesingen. Sechs große Rundballen sind bereits grob zu Figuren gestapelt, als die insgesamt 15 Helfer des Heimatvereins Groß Oesingen mit jeder Menge Dekomaterial und Werkzeug anrücken, um der Strohpuppenfamilie am Ortseingang Charakter zu verleihen.

Voriger Artikel
Schüler halten sich mit dem Springseil fit
Nächster Artikel
Bundesministerin besucht Haus der kleinen Forscher

Nach getaner Arbeit: Die Mitglieder des Heimatvereins Groß Oesingen verschönerten den Ortseingang wieder mit der „Strohpuppenfamilie“ .

Quelle: Marion Schuckart

Groß Oesingen. Zum 31. Mal bilden Strohpuppen das freundliche Empfangskomitee des Ortes. Viele Jahre standen sie an der K 4 in Richtung Teichgut, jetzt grüßen sie auf dem Grundstück von Adolf Düvel jr. alle, die aus Richtung Uelzen nach oder durch Groß Oesingen kommen.

Die Dame „Pauline“ wird zuerst zurecht gemacht mit einem Rock aus Mais, eine Kette aus knallroten Früchten der Eberesche sowie Kopftuch und Schleife. Wie bei ihrem Gatten „Fritze-Paul“ kontrollieren Karsten Schön und seine Helfer den Sitz der Augen und der Brauen, bis der Gesichtsausdruck richtig freundlich gelungen ist.

Fritze-Paul wird noch eine Pfeife aus Leitungsrohr und Blumentopf gegönnt, ein Maurereimer dient als Hut. Zum Schluss werden mit kleinen Strohballen die Kinder gebastelt.

Friedhelm Dierks, Vorsitzende des Heimatvereins, Schön und alle Helfer sind zufrieden und gehen bei Bratwurst und Getränken zum geselligen Teil über.

Bis Ende November schmückt die Strohballenfamilie den Ortseingang. Dann bieten die Rundballen das Ausgangsmaterial für monumentale Adventskerzen.

mas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr