Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Heimatverein Groß Oesingen plant Veranstaltungen
Gifhorn Wesendorf Heimatverein Groß Oesingen plant Veranstaltungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 20.03.2017
Groß Oesingen: Der Heimatverein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Quelle: Marion Schuckart
Anzeige
Groß Oesingen

Dreschfest und Schlachtefest erfreuten sich großer Beliebtheit, die Strohpuppen und ihre Variation als Adventskerzen grüßten am Ortseingang die Besucher, die Theatervorstellungen waren ausverkauft, und es gibt bereits Interesse anderer Vereine an der Nutzung des Backhauses.

Erfolgreiches sollte man nicht ändern. Deshalb bleiben die Spartenleiter Matthias Buhr, Nina Feith, Erika Heine, Maria Michels und Karsten Schön bei ihren bewährten Konzepten. Die plattdeutsche Justizkomödie „Dat Eusinger Dörpgericht“ der Theatergruppe verspricht viel Ortsbezogenes und Humor. Die Vorstellungen finden am 21., 22. und 23. April statt.

Für das Kartoffelfest am 23. September gilt es jetzt, mit dem Pflanzen der Kartoffeln die ersten Vorbereitungen zu treffen.

Das nächste Projekt am Backhaus ist die Instandsetzung der Terrasse. Die Spinnfrauen präsentieren bei Veranstaltungen auf Anfrage ihre Kunst.

Für zwölf Jahre Vorstandsarbeit wurde Regina Bochnig mit der silbernen Nadel geehrt. Für 18 Jahre Vorstandsarbeit wurden Ilse Grimm-Müller, Heiner Müller und Michael Binder mit der Auszeichnung in Gold belohnt. Für zehnjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Silvia von Schönfeld-Buhr und Gotthilf Tixier geehrt.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine Änderungen: Rüdiger Schmidt bleibt zweiter Vorsitzender, Wolfgang Bochnig zweiter Kassierer und Volker König zweiter Schriftführer.

mas

Wesendorf Wittingen: Beeindruckendes Benefizkonzert - Polizeiorchester beeindruckt mit Vielfalt

Mit einem Marsch begann das Programm, mit einem Marsch hätte es auch geendet, hätte sich das Publikum in der Wittinger Stadthalle am Freitagabend nicht noch eine zweite Zugabe vom Polizeiorchester Niedersachsen unter Leitung von Matthias Wegele erklatscht.

23.03.2017

Während der Jahresversammlung der Mühlenfreunde Wahrenholz würdigte der Vorsitzende Wilhelm Warneboldt die Verdienste des im Februar verstorbenen Müllermeisters Wilfried Nitsche.

17.03.2017

„Der Konflikt um die Schließung des Bohldamms steckt in einer Sackgasse“, stellt der Vorsitzende der WIH-Fraktion im Gemeinderat Reinhard Weißmann fest. Er forderte kürzlich direkte und vertrauliche Gespräche zwischen dem Otter-Zentrum und Ratsleuten des Gemeinde- und des Samtgemeinderats an einem runden Tisch, um Kompromisslösungen auszuloten - und führte ein solches jetzt mit Dr. Oskar Kölsch, dem Leiter des Otter-Zentrums.

16.03.2017
Anzeige