Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Heideblüte: Im Heiligen Hain starten die Führungen
Gifhorn Wesendorf Heideblüte: Im Heiligen Hain starten die Führungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 29.07.2016
Führungen durch die Heide: Kultur- und Landschaftsführer Heinrich Müller (l.) gibt viel Wissenswertes weiter. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Betzhorn

Bis vor mehr als 4000 Jahren bestand die Lüneburger Heide vorwiegend aus Eichen- und Birkenwäldern, bevor der Mensch begann, diese Wälder zu roden, um Acker- und Weideland zu gewinnen. Als Folge verarmte der Boden, so dass nur anspruchslose Pflanzen wie die gemeine Besenheide, die Calluna vulgaris, gediehen. Heidschnucken sorgten durch Verbiss anderer Pflanzen für die Entstehung der großen Heideflächen, wie sie bis Ende des 18. Jahrhunderts die Lüneburger Heide prägten.

Rund 56 Hektar groß ist heute das Gebiet, das bis 1913 wirtschaftlich genutzt wurde, bevor erste Teile unter Naturschutz gestellt wurden. Nach und nach wurde der geschützte Bereich größer.

Ihr prägendes, violettfarbenes Gesicht setzt die Heide von Juli und August bis in den September hinein während der Blüte auf. Während der Wanderungen durch den Heiligen Hain können die Begleiter die Aussicht auf die blühende Heide genießen. Die Wanderungen finden statt an den Dienstagen 16., 23. und 30. August. Außerdem gibt es eine Führung am Samstag, 27. August. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr der Parkplatz am Heiligen Hain. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils zwei Euro pro Person, wobei Kinder bis 14 Jahren nicht zahlen müssen. Anmeldungen sind nicht notwendig. Alle Touren werden von der Tourismusgesellschaft Südheide Gifhorn angeboten und von Kultur- und Landschaftsführer Heinrich Müller begleitet. Mehr Infos zu diesen und weiteren Wanderungen auch im Internet unter www.suedheide-gifhorn.de.

Wahrenholz. Die Demonstration von Feldarbeit in alten Zeiten - das war die eine Seite der Medaille des ersten „Feldtags“ der Schlepperfreunde am Wochenende. Die andere: die Ernte des „Lichtkornroggens“ für die Heidebäckerei Meyer, die das Getreide für die Erweiterung ihres Angebots verwenden will.

28.07.2016

Wahrenholz/Groß Oesingen. Abgesehen von den Arbeiten an der Wesendorfer Oberschule sind es in diesem Jahr nur kleinere Maßnahmen, die von der Samtgemeinde Wesendorf in den Sommerferien umgesetzt werden. Dazu gehören Arbeiten in der DRK-Kita Groß Oesingen sowie im Bereich der Grundschule Wahrenholz.

27.07.2016

Große Freude in der DRK-Kita Hankensbüttel I: Reinhard Jung, Präsident des Lions Clubs Gifhorn, und Schatzmeister Alexander Michel überreichten einen 3000-Euro-Scheck an Albert Meltzow, Vorsitzender der Initiative Kinder brauchen Zukunft und an Karin Single, Fachbereichsleiterin DRK-Kreisverband.

26.07.2016
Anzeige