Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Haushalt 2016: 200.000 Euro in Schulen investiert

Wesendorf Haushalt 2016: 200.000 Euro in Schulen investiert

Wesendorf. Mit Mehrheit hat der Samtgemeinderat den Haushaltsplan füe 2016 beschlossen.

Voriger Artikel
Schüler schaffen Stressausgleich
Nächster Artikel
Autofahrer mit Laserpointer geblendet

Oberschule Wesendorf: In dem Haushalt der Samtgemeinde für das Jahr 2016 sind unter anderem Investitionen in Höhe von 200.000 Euro für das Schulwesen vorgesehen.

Quelle: Thorsten Behrens

Einen ausgeglichenen Haushalt für 2016 hat der Samtgemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag mehrheitlich beschlossen. Doch ganz ohne Diskussion gab es den Beschluss nicht.

Friedrich Prilop (CDU), Vorsitzender des Haushaltsausschusses, warb für das Zahlenwerk. „Die gute Nachricht: Der Haushalt ist ausgeglichen.“ Im Verwaltungshaushalt gibt es einen Überschuss von 227.000 Euro. Der Finanzhaushalt weist ein Defizit von 661.000 Euro aus, die sind aber durch die liquiden Mittel von 2,5 Millionen Euro gedeckt.

Bei den Investitionen von etwas mehr als einer Million Euro schlagen für die Feuerwehr 670.000 Euro zu Buche. Weitere 200.000 Euro fließen in den Bereich Schulen.

Die Samtgemeinde hat derzeit rund 2,38 Millionen Euro offene Darlehen, davon sollen 311.000 Euro getilgt werden. „Bei der Pro-Kopf-Verschuldung liegen wir bei 145,30 Euro, vergleichbare Kommunen bei 426 Euro“, so Prilop.

Holger Schulz (SPD) zeigte sich verwundert: Die Vorlage sei nicht vollständig. „Der Stellenplan als verpflichtender Bestandteil fehlt. Er wurde bisher nur in nicht öffentlicher Sitzung beraten. Ich beantrage daher, den Beschluss zum Haushalt zu vertagen.“

Ratsvorsitzende Friedhilde Evers betonte, dass der Stellenplan schon immer im nicht öffentlichen Verwaltungsausschuss beraten worden sei, Samtgemeindebürgermeister René Weber erklärte, Schulz müsste den Stellenplan gemeinsam mit dem Haushalt erhalten haben - was Schulz verneinte. Der Antrag von Schulz wurde mehrheitlich abgelehnt.

Mit fünf Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen wurde der Haushalt letztlich mehrheitlich beschlossen.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr