Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Hankensbüttel: Masterplan fürs Otter-Zentrum
Gifhorn Wesendorf Hankensbüttel: Masterplan fürs Otter-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 08.02.2017
Interesse: Beim Neujahrsempfang des Otter-Zentrums informierten sich über 90 Gäste über die Pläne der Aktion Fischotterschutz.
Anzeige
Hankensbüttel

Neben diesen inhaltlichen Planungen, die mit Fachleuten aus dem Bereich der Erlebniszentren erarbeitet werden, beinhaltet der Masterplan auch Berechnungen zur ökonomischen Tragfähigkeit eines erweiterten Otter-Zentrums mit seinen neuen Attraktionen. „Im nächsten Jahr feiert das Zentrum sein 30-jähriges Bestehen. Mit der Weiterentwicklung des Konzeptes und der räumlichen Erweiterung wollen wir dann unser Naturerlebniszentrum fit für die nächsten 30 Jahre machen“, erklärte Dr. Kölsch. Schon in diesem Jahr sollen - neben den altbewährten Märkten - viele neue Sonderveranstaltungen wieder Tausende von Gästen anlocken.

Aber auch einige neue Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung der Gewässer in Norddeutschland stehen auf der Agenda der Aktion Fischotterschutz. Und auch die Forschungsarbeiten mit Fischottern und Steinmardern werden fortgesetzt.

Nach dem Ausblick des Vorstandsvorsitzenden berichtete die wissenschaftliche Mitarbeiterin Anke Willharms mit interessanten Fotos über die Rückkehr des Bibers. Danach tauschten sich die Anwesenden bei einem Imbiss in einzelnen Gruppen noch intensiv aus. Viele der etwa 90 Gäste gingen anschließend auch noch in das Otter-Zentrum, das wieder an allen Wochentagen von 9.30 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet ist.

Vor einem Jahr wurde bei der Schützengilde Groß Oesingen zum ersten Mal über das Für und Wider einer elektronischen Schießanlage diskutiert. Zunächst überwogen die kritischen Stimmen, nach dem Testschießen auf einer Probeanlage beim Schützenfest schwappte dann die Skepsis in Begeisterung über. So schilderte Sportleiter Wolfram Seidel den Beginn des Projekts.

07.02.2017

Wieder einmal war das Schultheater „Nimmerland“ aus Hannover zu Gast an der Regenbogenschule Groß Oesingen. Es begeisterte rund 160 Schüler, die Gruppe Sechserclub der DRK-Kita Ummern, die Wackelzahnbande der DRK-Kita Groß Oesingen sowie Lehrer und Erzieherinnen mit einer traumhaften Vorführung. 

06.02.2017
Wesendorf Freiwillige Feuerwehr Westerholz - Christian Meyer ist neuer Ortsbrandmeister

Gut ein Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr Westerholz ohne Ortsbrandmeister auskommen müssen. Mit der Wahl von Christian Meyer zum neuen Ortsbrandmeister ist die Führung nun wieder komplett.

05.02.2017
Anzeige