Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hammerstein-Park auf Wachstumskurs

Wesendorf Hammerstein-Park auf Wachstumskurs

Wesendorf. Blühende Landschaften im Hammerstein-Park: Das Konzept von Geschäftsführer Kai Lange trifft offenbar den Wunsch der Kunden. Deshalb erweitert er die Gewerbefläche.

Voriger Artikel
Bankraub: Angeklagter streitet die Tat ab
Nächster Artikel
Chaplin-Prozess: 15 Jahre Haft gefordert

Die Gewerbefläche im Hammerstein-Park wächst: Geschäftsführer Kai Lange (l.) und Bürgermeister Siegfried Weiß am Lageplan.

Quelle: Christina Rudert

Die Gewerbefläche im Hammerstein-Park wächst: Zu den derzeit 65 Hektar kommen weitere 60.000 Quadratmeter. „Die Kunden können selber entscheiden, ob sie Flächen mieten oder kaufen möchten“, sagt Kai Lange, Geschäftsführer des Hammerstein-Parks.

Langes Konzept, das sich seit sieben Jahren bewährt: „Strom und Wärme sind vorhanden, wir stellen ein modernes Telefonnetz mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung.“ Und: „Wir bieten optimale Sicherheit.“ Seit Bundeswehr-Zeiten ist das Gelände umzäunt, hinzu kommen Sicherheitsdienst und moderne Kameraüberwachung. „In all den sieben Jahren hat es auf dem Gelände keinen Fall von Vandalismus oder Diebstahl gegeben“, betont Bastian Till Nowak, der für den Park die Öffentlichkeitsarbeit macht.

Wesendorfs Bürgermeister Siegfried Weiß freut sich über die Entwicklung: „Vorrangig über die Arbeitsplätze.“ Im jetzigen Areal, das zu 80 Prozent ausgelastet ist, sind 250 Menschen tätig. „Der Abzug der Bundeswehr hat sich glücklicherweise nicht als nachteilig für die Gemeinde erwiesen“, stellt Weiß fest.

Der Hammerstein-Park beherbergt viele Unternehmen aus der Logistik-Branche, denen Lange das so genannte Cross Docking anbietet: „Der Kunde hat dann hier nur noch die Lagerhalle, wir stellen Personal und Geräte für den Warenumschlag.“ Das gilt auch für das neue Areal, das - darauf weist Nowak hin - nicht parzelliert angeboten wird: „Jeder kann selber definieren, wie viel Platz er braucht.“ Eine Straßenanbindung in dem südöstlich des Parks gelegenen Bereich ist vorhanden.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr