Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Grundschulmensa soll 600.000 Euro kosten
Gifhorn Wesendorf Grundschulmensa soll 600.000 Euro kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.08.2017
Grundschule und Kita: Der Bauausschuss der Samtgemeinde hat den Plänen für Mensa und Erweiterungen zugestimmt. Quelle: Nina Feith
Anzeige
Groß Oesingen

Lange wurde diskutiert, wie eine Mensa im Bereich der Grundschule Groß Oesingen umgesetzt werden könnte. Eine Arbeitsgruppe aus Verwaltung, Politik sowie Schule und benachbarter Kita hat jetzt Pläne erarbeitet, die der Bauausschuss der Samtgemeinde Wesendorf in seiner Sitzung am Donnerstag dem Samtgemeinderat zum Beschluss empfohlen hat. Das Projekt hat ein Kostenvolumen von 600.000 Euro, Hans-Peter Fischer vom Architekturbüro Fischer & Martens stellte die Pläne vor.

Geplant ist ein Anbau an den hinteren Gebäudeteil der Grundschule. Die Anlieferung soll über die Feuerwehrzufahrt erfolgen, die Küche – noch ist nicht geklärt, ob es eine reine Ausgabe- oder eine Aufwärmküche werden soll – wird im derzeitigen Werkraum untergebracht. In diesem bestehenden Bereich werden auch Personal-Aufenthaltsraum und -Toiletten untergebracht.

Der Werkraum ist eine der Komponenten, die neu gebaut werden. Er erhält unter anderem einen Brennofenbereich, beispielsweise für Tonarbeiten. Die derzeitige Fluchttreppe wird etwas versetzt.

Neu gebaut wird die Mensa, in der 40 bis 50 Kinder gleichzeitig Platz finden sollen. Außerdem soll ein zusätzlicher Betreuungsraum von 40 Quadratmetern für 20 Schüler neu gebaut werden. Der in massiver Klinkerbauweise geplante Anbau soll ein Flachdach enthalten. Rolf Malzahn (SPD) regte an, die Anlieferzone mit einem Schutzdach zu versehen – eine Anregung, die im Ausschuss allgemeine Zustimmung fand.

Die reinen Baukosten betragen 374.000 Euro, für die Ausstattung werden rund 66.000 Euro veranschlagt. Insgesamt soll das Vorhaben 600.000 Euro kosten, 420.000 Euro davon sind bereits im Haushalt der Samtgemeinde eingeplant. Der Ausschuss empfahl einstimmig, die Pläne umzusetzen und auch die noch benötigten 180.000 Euro bereit zu stellen.

Von Thorsten Behrens

Wesendorf Wagenhofferin bei Pferdetrainer-Contest - Svea Kreinberg landet in Aachen auf Platz 2

Es ist die außergewöhnliche Geschichte einer Partnerschaft zwischen einer vierjährigen Mustangstute und ihrer Trainerin. Sie gipfelte jetzt überraschend in Aachen beim ersten Mustang make over in Deutschland in einem zweiten Platz.

27.08.2017

Die Erweiterung der Hallenkapazitäten am Gymnasium Hankensbüttel kommt häppchenweise voran. Zumindest der Rundum-Sanierung der bestehenden Halle gab der Schulausschuss des Landkreises in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht. Was einen darüber hinaus nötigen An- oder Neubau angeht, sind noch Fragen offen.

23.08.2017

Der Heimatverein Groß Oesingen hat am Ortseingang aus Richtung Mahrenholz wieder die beliebten Strohpuppen Paul und Pauline aufgestellt. Sie sind ein Zeichen dafür, dass die Getreideernte eingefahren ist und grüßen nun freundlich die vorbei fahrenden Autofahrer.

22.08.2017
Anzeige