Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Grundschule: 240.000 Euro für neue Elektrik

Wahrenholz Grundschule: 240.000 Euro für neue Elektrik

Wahrenholz. Während die Schüler in den Sommerferien mal richtig ausspannen können, bleibt es in ihren Klassenräumen unter Umständen hektisch. Denn die Ferien sollen für Sanierungen in der Grundschule Wahrenholz genutzt werden.

Voriger Artikel
Oberschüler gewinnen Kreativ-Wettbewerb
Nächster Artikel
Streit beendet: SPD akzeptiert Gerichtsurteil

Schon länger ein Thema: Der Wesendorfer Schulausschuss befasste sich mehrmals mit der Akustik und der notwendigen Elektrosanierung in der Wahrenholzer Grundschule.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

In Wahrenholz steht die Erneuerung der alten Elektrik an der Schule an. Das soll laut Samtgemeindebürgermeister René Weber rund 240.000 Euro kosten und direkt zum heutigen Ferienstart beginnen - und dann bis zum letzten Ferientag dauern.

Im Vorfeld haben Lehrkräfte und Schüler schon kräftig zu tun gehabt. „Wir haben das lange vorbereitet. Die Kinder haben toll geholfen“, erklären Schulleiter Heiko Winkelmann und seine Vertreterin Sylvia Loesche.

„Zu den Kosten für die Elektrik kommen noch einmal rund 30.000 Euro für die Verbesserung der Akustik in der Wahrenholzer Schule“, berichtet Weber. Denn die Verbindung beider Maßnahmen spare Geld.

„Für die neuen Elektroleitungen müssen beispielsweise Schlitze in die Decken geschnitten werden. Wenn wir die Akustikplatten gleich im Anschluss aufbringen, müssen diese Schlitze nicht erst wieder verputzt werden“, nennt Weber Einsparpotential.

Notwendig sind die Akustikplatten, weil heutige Schulmöbel nicht mehr so viel Geräusche auffangen wie frühere klobige Möbel und dicke Vorhänge. Durch diesen erhöhten Lärmpegel verschlechtere sich Untersuchungen zufolge das Sprachverhalten von Lehrern und Schülern.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr