Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Grundschule: 240.000 Euro für neue Elektrik
Gifhorn Wesendorf Grundschule: 240.000 Euro für neue Elektrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 25.07.2015
Schon länger ein Thema: Der Wesendorfer Schulausschuss befasste sich mehrmals mit der Akustik und der notwendigen Elektrosanierung in der Wahrenholzer Grundschule. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige

In Wahrenholz steht die Erneuerung der alten Elektrik an der Schule an. Das soll laut Samtgemeindebürgermeister René Weber rund 240.000 Euro kosten und direkt zum heutigen Ferienstart beginnen - und dann bis zum letzten Ferientag dauern.

Im Vorfeld haben Lehrkräfte und Schüler schon kräftig zu tun gehabt. „Wir haben das lange vorbereitet. Die Kinder haben toll geholfen“, erklären Schulleiter Heiko Winkelmann und seine Vertreterin Sylvia Loesche.

„Zu den Kosten für die Elektrik kommen noch einmal rund 30.000 Euro für die Verbesserung der Akustik in der Wahrenholzer Schule“, berichtet Weber. Denn die Verbindung beider Maßnahmen spare Geld.

„Für die neuen Elektroleitungen müssen beispielsweise Schlitze in die Decken geschnitten werden. Wenn wir die Akustikplatten gleich im Anschluss aufbringen, müssen diese Schlitze nicht erst wieder verputzt werden“, nennt Weber Einsparpotential.

Notwendig sind die Akustikplatten, weil heutige Schulmöbel nicht mehr so viel Geräusche auffangen wie frühere klobige Möbel und dicke Vorhänge. Durch diesen erhöhten Lärmpegel verschlechtere sich Untersuchungen zufolge das Sprachverhalten von Lehrern und Schülern.

ba

Wesendorf. Das Aktionsjahr für Toleranz, Vielfalt und Respekt von Eintracht Braunschweig beendete die Klasse 10cR der Oberschule Wesendorf im Eintracht Stadion mit dem Erreichen des 1. Platzes beim Kreativ-Projekt „Kunst trifft Fankultur“.

24.07.2015

Wesendorf. Drei leicht verletzte Fahrzeugführer und eine leicht verletzte Mitfahrerin sowei drei erheblich beschädigte Pkw waren die Folgen einer Vorfahrtsmissachtung am Montag in Wesendorf.

21.07.2015

Wittingen. Drei Jahre haben sie an der Müllerschule gelernt, drei Jahre haben sie auf diesen Moment hingearbeitet - die Freisprechung. Jetzt erhielten 36 junge Müller, darunter eine Müllerin, aus ganz Norddeutschland ihre Gesellenbriefe.

23.07.2015
Anzeige