Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Grünes Licht für Bürgergemeinschaft

Wahrenholz Grünes Licht für Bürgergemeinschaft

Wahrenholz. Das Projekt, mit dem die Gemeinde Wahrenholz das Leben bis ins Alter in Wahrenholz (AZ berichtete mehrfach) attraktiver machen will, gewinnt weiter an Fahrt.

Voriger Artikel
Mühlenrad wird repariert
Nächster Artikel
Verein für Bürgerbus gegründet

Alte Schmiede Wahrenholz: Das Gelände ist im Gespräch für ein soziales Dorfzentrum. Dort könnte auch der Verein Bürgergemeinschaft Wahrenholz eine Heimat finden.

Quelle: Thorsten Behrens

Während der Gemeinderatssitzung am Dienstag wurde die Satzung des noch zu gründenden Vereins beschlossen.

Dieser Verein soll Bürgergemeinschaft Wahrenholz heißen. Eine Eintragung als rechtsfähiger und gemeinnütziger Verein ins Vereinsregister ist geplant. Ernst Pape stellte den Ratsmitgliedern die Satzung vor. „Es wird mit Sicherheit später Ergänzungen geben“, machte er deutlich, dass mit dem Schriftwerk jetzt aber erst einmal ein weiterer Schritt erfolgen soll.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe, die Verständigung der Generationen untereinander sowie die Förderung der Verantwortung der Dorfgemeinschaft für soziale Fragen.

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages steht noch nicht fest, dafür aber bereits der Gründungstermin. Gegründet werden soll der neue Verein Bürgergemeinschaft Wahrenholz am Sonntag, 12. April, um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen im Gasthaus Krendel. Dazu sind alle Einwohner der Gemeinde willkommen.

Weiteres Thema war das Baugebiet Im Syke II. Planerin Frauke Schwerdt stellte den derzeitigen Stand des Projektes vor. Demnach wird es bis zu 25 Grundstücke mit einer Mindestgröße von 750 Quadratmetern geben. Die Träger öffentlicher Belange sind eingebunden, in der zweiten Märzhälfte gehen die Pläne für vier Wochen in die öffentliche Auslegung.

Bürger können sie dann in der Gemeinde und im Rathaus der Samtgemeinde Wesendorf einsehen. Für die Grundstücke gibt es bereits viele Interessenten. „Wir werden wohl wieder verlosen“, erklärte deshalb Bürgermeisterin Friedhilde Evers.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr