Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Großkontrolle: Polizei legt insgesamt 19 Autos still

Wesendorf Großkontrolle: Polizei legt insgesamt 19 Autos still

Wesendorf. Rund um das Autotuningtreffen hat die Tuningkontrollgruppe der Polizeiinspektion Gifhorn unter Leitung des Polizeikommissars Dag Biniek am Samstag an mehreren Stellen insgesamt 56 Fahrzeuge auf dem Weg in den Offroadpark überprüft. 33 Pkw wiesen Mängel auf, 19 wurden an Ort und Stelle still gelegt.

Voriger Artikel
Heideblüte: Im Heiligen Hain starten die Führungen
Nächster Artikel
Offroadpark: Getunte Autos in Reih und Glied

Wie am laufenden Band: Die Polizei kontrollierte zahlreiche Fahrzeuge auf der Anfahrt zum Tuningtreffen - und zog einige auch gleich aus dem Verkehr.

Quelle: Thorsten Behrens

Mit Zollstock und Stabspiegel untersuchten die Beamten die Fahrzeuge, überprüften vor allem Bau- und Betriebsvorschriften. Viele Fahrer nahmen die Kontrollen gelassen, selbst wenn sie ihr Fahrzeug stehen lassen mussten. Andere wiederum hielten die Aktion für „völlig unnötig“ oder gar „affig“.

Unbeirrt machten Biniek, der einige „alte Bekannte“ zum Teil sogar mit Handschlag begrüßte, und die anderen Beamten ihre Arbeit. Luftfahrwerke, die sich während der Fahrt fast bis zur Straße absenken lassen und so die Lenkfähigkeit des Pkw einschränken, gab es mehrfach, das kostete die Fahrer meist 90 Euro und einen Punkt, die Fahrzeuge mussten stehen bleiben.

Ein Fahrzeughalter hatte derart an der Kraftstoff-/Abgasanlage seines Pkw „gebastelt“, dass ein Steuerstrafverfahren eingeleitet werden musste, so Biniek, der auch schon mal einen Aufkleber auf der Windschutzscheibe nachmaß, ob dieser nicht zu groß sei und zu viel Sichtfläche beeinträchtige. Und auch - freiwillige - Urinproben wurden stichprobenartig vor Ort genommen für einen Drogenschnelltest.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wesendorf
Tuningtreffen: Rund 400 Autos waren für die Aktion im Offroadpark angemeldet.

Wesendorf. Rund 400 getunte Wagen waren für das erste Tuningtreffen am Samstag im Offroadpark gemeldet. Es wurden dann aber ein paar weniger, die Polizeikontrollen im Umfeld hatten sich schnell über Facebook und Co. herumgesprochen und hielten einige Fahrer davon ab, zu kommen.

mehr
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr