Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Gibt es bald einen Badebus zum Waldbad Hohne?
Gifhorn Wesendorf Gibt es bald einen Badebus zum Waldbad Hohne?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.06.2016
Ab ins Freibad: In Wesendorf gibt es eine Kooperation zwischen der Jugendpflege und dem Hohner Waldbad. Gibt es vielleicht auch bald wieder einen Badebus? Quelle: Julian Stratenschulte

Im Rahmen des aktuellen Sommerferienprogramms ist die Wesendorfer Jugendpflege an drei Tagen mit einem Unterhaltungsprogramm im Hohner Waldbad. Das Waldbad hat außerdem 180 Gutscheine für freien Eintritt zur Verfügung gestellt, von denen sich je zwei in den 90 gedruckten Heften des Ferienprogramms finden (AZ berichtete).

Eine weitere Vertiefung dieser Kooperation, beispielsweise durch einen Badebus? Weber könnte sich dies auf AZ-Anfrage durchaus vorstellen. Der Verwaltungschef betonte aber, dass dieses Angebot auf ehrenamtlicher Basis aus den Vereinen heraus entstehen müsste. Die Samtgemeindeverwaltung könne allerdings unterstützen.

Eine Art Badebus hatte Weber bereits Anfang 2015 erneut ins Gespräch gebracht - als die Bemühungen um einen Bürgerbus in der Samtgemeinde Fahrt aufnahmen. Er hatte angeregt, im Sommer die Badeseen anzufahren, um den Bürgerbus auch für Jugendliche attraktiv zu machen. Der Vorteil des Hohner Waldbades gegenüber den Badeseen: Hier gibt es einen regulären Betrieb auf einer modernen Anlage mit vielen Möglichkeiten. Zu bedenken wäre dabei allerdings, dass der Bürgerbus nur einen kleinen Prozentsatz seiner Fahrten außerhalb des vereinbarten Linienverkehrs vornehmen darf.

Profitieren würden beide Seiten: Das Waldbad von weiteren Gästen, die Wesendorfer von der zusätzlichen Möglichkeit, das Waldbad zu erreichen.

Wesendorf. Seit 40 Jahren, sagt Samtgemeindebürgermeister René Weber, schwelt der Streit darüber, ob der Landkreis die Gemeindeverbindungsstraße Weißes Moor übernehmen will. Er will nicht - wegen der hohen Kosten, die diese Straße verursacht. Jetzt hofft die Samtgemeinde auf ein neues Gutachten des Büros WVJ, das laut Weber die G 10 „eindeutig als Kreisstraße“ klassifiziert.

01.06.2016

Wittingen/Hankensbüttel. Für die Kreistagswahl im Wahlbereich Wittingen-Hankensbüttel wurde in Absprache zwischen den Wittinger und Hankensbütteler Grünen eine Liste aufgestellt, die der Kreismitgliederversammlung am 12. Juni zur Abstimmung vorgelegt werden soll.

01.06.2016

Hankensbüttel. JET, so heißt das neue Jugend-Einsatz-Team in der DLRG Ortsgruppe Hankensbüttel-Wittingen. Hier darf jedes Mitglied der Ortsgruppe ab zwölf Jahren mitmachen und wird durch erfahrene Jugendliche und Erwachsene auf den Einsatz im Wasserrettungsdienst langfristig vorbereitet.

31.05.2016