Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Tanz und Musik in der Nachmittagsbetreuung
Gifhorn Wesendorf Tanz und Musik in der Nachmittagsbetreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 14.06.2018
Spaß an der Bewegung: Kinder der DRK-Kita Wahrenholz üben alte Kinderlieder und -tänze ein. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Wahrenholz

Die Idee für Sonderaktionen dieser Art hatte Kita-Leiterin Marion Weseloh. Neben Kiemanns hatte sie auch Heinrich Lindenschmidt vom Posaunenchor Betzhorn und Diakonin Susan Heydecke angesprochen, um die Nachmittagsbetreuung für die Kinder aufzulockern.

Lindenschmidt versucht, die Kinder an das Posaunenblasen heranzuführen, die Diakonin unterstützt die Nachmittagsbetreuung mit kreativen Angeboten.

Alte Kinderlieder

Kiemann bringt den Mädchen und Jungen alte Kinderlieder wie „Brüderchen, komm tanz mit mir“ oder „Lieber Schuster du“ bei. „Wir möchten, dass die Kinder die Lieder und Tänze wieder lernen, damit sie beim Kinderschützenfest, Schulfesten, Seniorenfesten, der Weihnachtsfeier oder Faschingsfeier wieder richtig singen und tanzen können“, sagen Kiemanns. Sie freuen sich darüber, dass die Kinder so leidenschaftlich mitmachen.

Am Mittwoch begleitete Erich Kiemann am Akkordeon die singenden Kinder, was ihnen noch mehr Spaß und Freude bereitete. Auch die Kita-Leiterin und ihre Erzieherinnen Marie Drögemüller und Nadine Meinke unterstützen das Projekt mit Freude und beruflicher Hingabe.

Für Konzentration und Motorik

Das Singen und Tanzen fördere die Lernfähigkeit, die Konzentration und Motorik sowie den Gemeinschaftsgeist der Kinder. Die gehen danach sehr entspannt zu ihren Eltern nach Hause, sagt Marion Weseloh. Sie ist glücklich, dass sie diese wunderbaren Kooperationspartner gewinnen konnte.

Von Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf Familiensportfest der Wesendorf Kita am Lerchenberg - Die Sternengruppe gewinnt im Tauziehen

Passend zum „bewegten Jahr“ in der DRK-Kita am Lerchenberg fand jetzt bei bestem Sommer-Sonnenwetter das Abschlussfest statt. Und da war einiges los.

14.06.2018

Schwer verletzt wurde eine 56-jährige Knesebeckerin am Dienstag kurz vor 17 Uhr, als ihr Toyota auf dem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Eutzen und Glüsingen mit dem von Norden kommenden Erixx zusammenstieß. Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 30 nach Braunschweig in ein Klinikum geflogen.

12.06.2018

Ein Autofahrer fiel am Sonntagabend in Wittingen mit seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei einer Polizeikontrolle stellte sich heraus, dass der Mann betrunken war.

12.06.2018