Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde will Gewerbegebiet am Bahnhof erweitern

Wahrenholz Gemeinde will Gewerbegebiet am Bahnhof erweitern

In der Gemeinde Wahrenholz soll das Gewerbegebiet am Bahnhof erweitert werden. Bürgermeister Herbert Pieper stellte die Pläne im Zuge der Haushaltsberatungen vor. Vor der Umsetzung muss allerdings noch der Bebauungs-Plan für den Bereich geändert werden

Voriger Artikel
Öl aus geborstener Leitung läuft auf Acker
Nächster Artikel
Designierter Superintendent stellt sich vor

Gewerbegebiet Wahrenholz: Der Gemeinderat plant aufgrund aktueller Anfragen die Erweiterung – vor der Umsetzung muss allerdings noch der Bebauungsplan geändert werden.
 

Quelle: Thorsten Behrens

Wahrenholz.  Kernaussage: Das Gewerbegebiet ist angesichts aktueller Anfragen zu klein. Daher will die Gemeinde Flächen von insgesamt rund 15.000 Quadratmetern dazu kaufen, um auch künftige Anfragen bedienen zu können. Aktuelle Anfragen gibt es laut Pieper beispielsweise von Raiffeisen. Und die Bäckerei Meyer möchte demnach eine rund 25.000 Quadratmeter große Fläche kaufen.

Die Kosten für den Flächenkauf sowie die Erschließung hat der Gemeinderat bereits mit dem Haushalt 2018 und dem dazu gehörenden Investitionsprogramm beschlossen. Rund 450.000 Euro sind vorgesehen, rund 255.000 Euro sollen im kommenden Jahr aus den Beiträgen und dem Flächenverkauf an Gewerbetreibende wieder in die Gemeindekasse zurückfließen. Zu den Erschließungsmaßnahmen gehören unter anderem ein kombinierter Rad- und Gehweg. Außerdem muss die Gemeinde an der Kreisstraße eine Linksabbiegerspur einrichten.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Ist der VfL noch zu retten?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr