Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Gemeinde richtet Bürgerbüro im Rathaus ein

Wesendorf Gemeinde richtet Bürgerbüro im Rathaus ein

Wesendorf. Die Gemeinde Wesendorf bekommt ein eigenes Bürgerbüro - und zwar im Samtgemeinderathaus des Ortes. Darauf einigten sich Vertreter beider Seiten nach einiger Zeit der Auseinandersetzung.

Voriger Artikel
Neue Pflanzen für Kita-Gelände
Nächster Artikel
Jubiläum fürs Orgelgeläut

Wesendorfer Rathaus: Die Gemeinde hat sich mit der Samtgemeinde über die Nutzung geeinigt.

Quelle: Sebastian Preuß

Es ist geschafft: Samtgemeinde und Gemeinde haben sich über die Nutzung der Infrastruktur im Rathaus geeinigt und einen neuen Vertrag geschlossen.

Rückblick: Die Samtgemeinde hatte den bisherigen Vertrag mit der Gemeinde gekündigt und einen neuen Entwurf vorgelegt (AZ berichtete). Hintergrund war eine Neuberechnung der Kosten, die durch die Gemeinde im Rathaus im Rahmen der Verwaltung entstehen. Gemeinde und Samtgemeinde konnten sich erst nicht über die neuen Bedingungen einigen, jetzt aber wurde der neue Vertrag unterschrieben.

Gemeindedirektor Holger Schulz und Samtgemeindebürgermeister René Weber zeigten sich am Dienstag auf AZ-Anfrage beide erfreut darüber, dass nun eine Einigung erzielt wurde. Im wesentlichen regelt der Vertrag, dass die Gemeinde künftig eigenes Personal einstellt. Außerdem wird die Zahlung der anteiligen Kosten für die Nutzung der Infrastruktur im Rathaus durch die Gemeinde von dieser an die Samtgemeinde geregelt. Für die Bürger ändert sich bei Angelegenheiten, für die die Samtgemeinde zuständig ist, durch diesen Vertrag nichts. Aufgaben, für die die Gemeinde zuständig ist, wurden bisher von Mitarbeitern der Samtgemeinde mit übernommen - ab Mittwoch, 1. April, gibt es hier eine Änderung. Dann wird ein Bürgerbüro für Einwohner der Gemeinde eingerichtet, und zwar im sogenannten Calvadoszimmer im 1. Obergeschoss des Wesendorfer Rathauses. Dieses Bürgerbüro ist zu den regulären Rathausöffnungszeiten besetzt, erklärte Gemeindedirektor Holger Schulz.

Die Sprechstunde von Wesendorfs Bürgermeister Siegfried Weiß donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr bleibt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr