Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gemeinde baut keine neue Boule-Bahn

Wesendorf Gemeinde baut keine neue Boule-Bahn

Wesendorf. Eine neue Boule- und Bocciabahn wird es in Wesendorf zunächst nicht geben. Aufs Spielen müssen die Wesendorfer deshalb aber nicht verzichten.

Voriger Artikel
14-Jähriger überrascht Einbrecher
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: Mit Quad frontal gegen Baum

Dass Spiel mit den Kugeln: Eine neue Boulebahn wird es in Wesendorf wohl nicht geben, da die Bürger bereits eine bestehende Anlage nutzen können

Während die Aufstellung von Outdoor-Fitnessgeräten nach der jüngsten Diskussion im Fachausschuss (AZ berichtete) weiterhin umstritten ist, herrschte bei der geplanten Boule- und Bocciabahn sowie dem Multifunktionsspielfeld im Ausschuss Einstimmigkeit. Für die Pläne um eine Boule- und Bocciabahn bedeutet diese Einstimmigkeit allerdings das - zumindest vorläufige - Aus.

Hintergrund: Am Sporthotel LaVital gibt es bereits eine Bahn, die laut Verwaltung von den Wesendorfer Bürgern unentgeltlich genutzt werden darf. Bedingung: Eventuelle Verpflegung der Spieler soll über das LaVital erfolgen. Gemeindedirektor Holger Schulz (SPD): „Wenn das nicht funktioniert, können wir immer noch eine eigene Anlage anschieben.“

Das Multifunktionsspielfeld, das auf einer Fläche am Heideland-Stadion favorisiert wird, soll dagegen kommen - und rund 80.000 Euro kosten, so der einstimmige Beschluss.

„Der Sportclub weiß noch nicht viel, wir müssen mit dem Vorstand reden“, mahnte Ausschussvorsitzender Guido Weichsel (CDU) an. Und Ferdinand Bergrath (WGW) forderte, den Fachausschuss stärker zu beteiligen und nicht nur innerhalb der Verwaltung an dem Projekt zu arbeiten.

Gemeindedirektor Schulz: „Wir sollten jetzt gemeinsam mit dem Sportclub Vorschläge sammeln, was dort hin könnte. Diese Ideensammlung könnten wir im Ausschuss vorstellen.“

Mit den Empfehlungen des Fachausschusses muss sich jetzt noch einmal der Gemeinderat befassen.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr