Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Gebühren für Kita-Besuch sollen nicht steigen
Gifhorn Wesendorf Gebühren für Kita-Besuch sollen nicht steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.04.2016
Beiträge sollen stabil bleiben: Der Kita-Ausschuss der Samtgemeinde Wesendorf empfiehlt, die Gebühren nicht zu erhöhen. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige

Grundlage für die Berechnung der Elternbeiträge in der Samtgemeinde ist der Verbraucherpreisindex des Vorjahres. Steigt der, steigen auch die Beiträge - in der Theorie.

2015 stieg der Verbraucherpreisindex um 0,3 Prozent - die sich daraus ergebenden Steigerungen der Elternbeiträge würden so gering ausfallen, dass die Verwaltung dem Ausschuss vorschlug, ganz auf eine Erhöhung zu verzichten.

„Uns ist bewusst, dass die Kosten im Kita-Bereich aber steigen werden, nicht zuletzt durch kommende Lohnerhöhungen“, erklärte Samtgemeindebürgermeister René Weber. Laut Stephan Klauert, Vorstand im DRK-Kreisverband, werden die Personalkosten in den kommenden zwei Jahren um bis zu neun Prozent steigen - sieben der acht Kitas der Samtgemeinde sind in DK-Trägerschaft.

Insgesamt hat die Samtgemeinde 2015 für Kitas und Krippen 3,46 Millionen Euro ausgegeben - zieht man Zuschüsse von Land und Landkreis ab sowie die 853.000 Euro aus den Elternbeiträgen, so musste die Samtgemeinde noch 1,53 Millionen Euro aufbringen. Der Anteil der Elternbeiträge ist von 31,62 (2011) auf 35,75 Prozent (2015) der Kosten gestiegen - vor allem durch die gute Auslastung der Kitas, so Ausschussvorsitzender Herbert Pieper.

ba

Wahrenholz. Nachdem die Schützengesellschaft im vergangenen Jahr 10.000 Euro bei „Pimp your Schützenfest“ von Radio Antenne gewonnen hatte, ist der Vorstand nun seinem Versprechen nachgekommen, den Gewinn zu einem großen Teil der Jugend zukommen zu lassen.

28.04.2016

Groß Oesingen. In absoluter Dunkelheit tasten sich die Feuerwehrfrauen Sonja Meyer und Juliane Voges an den Wänden des labyrinthartigen Kellergeschosses der LEVG-Halle in Groß Oesingen entlang.

27.04.2016

Wesendorf. Ein Feuerwerk humoristischer Tiefschläge brannten Dietmar Wischmeyer und Oliver Kalkofe am Montag im „Wesendorfer Goethehaus“ ab.

26.04.2016
Anzeige