Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Für Kinder: Schnullerbrunnen steht im Garten

Westerholz Für Kinder: Schnullerbrunnen steht im Garten

Westerholz. Schnullerbäume gibt es inzwischen landauf, landab immer mehr. Beispielsweise steht in Müden einer. Doch im Garten von Stephan Leiter am Hasenberg steht jetzt eine Art Luxusausführung - ein Schnullerbrunnen. Und der soll am Sonntag eingeweiht werden.

Voriger Artikel
42 Spritzdüsen von Feldspritze entwendet
Nächster Artikel
Volltreffer: Gisela Zielke ist Kreiskönigin

Damit Kinder sich besser trennen können: Der Westerholzer Stephan Leiter hat in seinem Garten einen Schnullerbrunnen gebaut.

Quelle: Thorsten Behrens

„Das hat sich im Gespräch so ergeben. Der Sohn einer Freundin soll vom Schnuller los kommen, und da hatte ich die Idee zu diesem Schnullerbrunnen“, erzählt Leiter.

Gesagt, getan: Der Westerholzer baute einen Zierbrunnen in seinem Garten um. Der Brunnen wurde tiefer, die Kurbel mit Eimer so angelegt, dass Kinder sie bedienen können. Und es entstand ein zweiter Brunnen. „In einen kommt der Schnuller, der dann in der Erde verschwindet. In den zweiten kann vorher ein kleines Geschenk gelegt werden, welches das Kind sich dann als Belohnung aus der Erde holt.“

Und noch eine Besonderheit gibt es: Der Brunnen liegt mitten in einem Freigehege. Und durch das hüpfen die neugierigen Kängurus Skippy und Django.

„Die Kängurus lenken natürlich auch vom Trennungsschmerz ab“, sagt Stephan Leiter, der für seinen Schnullerbrunnen unter dem entsprechenden Stichwort sogar eine eigene Facebook-Seite eingerichtet hat. „Interessierte Eltern können sich darüber bei mir melden, um einen Termin abzusprechen.“

Und wenn die Sehnsucht nach dem alten Schnuller doch zu groß wird? „Wir können sie auch an einen Zaun neben den Brunnen hängen, dann können die Kinder sie mal besuchen.“

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr